"Ninja Warrior"-Finale: SIE ist die stärkste Frau Deutschlands

Köln – Arleen Schüßler (27) aus Aachen wurde am Freitagabend als erste Frau in der Geschichte von "Ninja Warrior Germany" zur "Last Woman Standing" gekürt.

Arleen Schüßler (M.), Benedikt Sigmund, Moderatorin Laura Wontorra.
Arleen Schüßler (M.), Benedikt Sigmund, Moderatorin Laura Wontorra.  © TVNOW / Markus Hertrich

Die Powerfrau hat es nicht nur bis ins Finale geschafft, sondern ist auch die letzte und stärkste Frau unter den Athleten geworden.

Dafür gab es eine fette Gewinner-Prämie von 25.000 Euro.

"Ich bin unheimlich stolz und glücklich, die erste 'Last Woman Standing' geworden zu sein. Das ist etwas ganz Besonderes. Fest gerechnet habe ich damit sicher nicht", so Arleen im RTL-Interview.

Und weiter: "Mit Steffi Noppinger hatte ich sehr starke Konkurrenz. Sie hat mir nach meinem Sieg sportlich fair gratuliert."

Zuvor hatten sich beide Frauen ein Kopf-an-Kopf-Rennen geliefert. Doch letztlich schaffte es Arleen Schüßler das Hindernis "Schwingflügeln" zu bezwingen.

Die Sportskanone ist seit 2017 bei der Action-Show "Ninja Warrior Germany" dabei und hat ihre Leistung von Jahr zu Jahr gesteigert.

Arleen lernt Freund bei Training kennen

Eine hervorragende sportliche Figur machte sie außerdem 2018 in der RTL-Show "Showdown – Die Wüsten- Challenge". 2019 trat Arleen gemeinsam mit ihrem Freund Benedikt Sigmund im Parcours an. Die beiden haben sich über das Training zur Show kennengelernt und verliebt.

Ohne ihn hätte es Arleen offenbar nicht so weit geschafft: "Aus meiner Sicht habe ich das Geld nicht alleine gewonnen. Ohne meinen Partner Benedikt hätte ich niemals diese Disziplin an den Tag legen können. Das Geld investiere ich aus diesem Grund in uns: Training, Reisen und das Leben zusammen genießen!"

Mehr zum Thema RTL:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0