Von wegen Paradies: Olli Pocher und Amira erleben Katastrophe auf den Bahamas

Köln/Exumas – Eigentlich wollten Oliver Pocher (41) und seine schwangere Freundin Amira Aly (26) sich eine schöne Zeit auf den Bahamas machen – doch dort wird das Paar mit der ungefilterten Realität konfrontiert.

Oliver Pocher (41) zwischen den Sauen kurz hingelegt.
Oliver Pocher (41) zwischen den Sauen kurz hingelegt.  © Instagram: oliverpocher

Das Archipel im Atlantik zählt hunderte Inseln und gilt als einer der weltweit atemberaubendsten Spots zum Urlaub machen.

Doch statt traumhafter Strandbilder unterhält Komiker Olli Pocher seine Fans mal wieder mit "saulustigen" Fotos.

Auf der bekannten Insel "pig island" kann man sogar im türkisblauen Wasser mit Schweinchen schwimmen. Doch so traumhaft ist es dort gar nicht.

Die Schweineinsel soll nämlich total überlaufen sein. "Zwischen schwimmenden Kackwürsten, einem Kadaver und 100 Touristen mit Selfie Sticks, hatten Olli und ich trotzdem Zeit unseren Snack zu essen 🤪♥️", so Ollis Freundin Amira auf Instagram.

Und auch Oliver Pocher liefert ein paar Eindrücke von ihrem Ausflug. Auf einem seiner Schnappschüsse liegt der Comedian neben den Schweinen im Sand und sieht völlig fertig aus. "Oktoberfest 2019 auf den Bahamas!", schreibt er dazu.

Und trotzdem kommt die ungeschönte Wahrheit bestens bei den Fans an. "Ein Suchbild nach meinem Geschmack 👍😂", amüsiert sich ein User. "Wer hat denn diesem Schweinchen ein Röcklein angezogen?😄😄", schreibt ein anderer.

Oliver und Amira stehen bekanntlich für mehr Realität in den sozialen Netzwerken und lassen in ihrem Feed keinen Platz für Oberflächlichkeiten. Oliver Pocher hatte die meist inszenierten Fotos der Instagram-Models öffentlich kritisiert – schließlich ist nicht alles schön, was glänzt.

Titelfoto: Instagram: oliverpocher

Mehr zum Thema Promis & Stars:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0