Schockierendes Klinik-Foto von Soap-Darsteller

Leipzig/Neuseeland - Im Spätherbst 2018 war er einer der Hauptdarsteller der Stadt-Seifenoper "Leben. Lieben. Leipzig" auf RTL II: Armin Schmidt (31) alias Rico. Nach der raschen Absetzung der Serie wurde es dann relativ ruhig um die Protagonisten. Doch jetzt schockt LLL-Rico mit einem besorgniserregenden Instagram-Post. Seine Follower und Freunde fragen sich: Wie schlecht geht es dem Sunnyboy wirklich?

Mit diesem Post schockierte Armin Schmidt seine Follower.
Mit diesem Post schockierte Armin Schmidt seine Follower.  © Screenshot/Instagram

Seine über 4000 Follower waren sichtlich schockiert, als Armin Schmidt am Freitag ein Foto von sich aus dem Waikato Hospital im neuseeländischen Hamilton postete.

Darauf ist der blondierte und tätowierte Laiendarsteller liegend in einem Krankenbett zu sehen, neben ihm steht eine behandelnde Schwester. Zwar zeigt sein rechter Daumen nach oben, doch der Mundschutz und die auf seinem Oberkörper aufgeklebten Elektroden lassen Schlimmes erahnen.

Auf Englisch schrieb der gebürtige Berliner: "Stelle sicher, dass Du Deine Träume verfolgst und Deinen Geliebten sagst, wie viel sie Dir auf Deinem Weg bedeuten.

Familie, Freunde und Menschen, die Dir während Deiner Reise beigestanden haben, heißen Leben. Hin und wieder wird man daran erinnert, wie wertvoll das Leben tatsächlich ist."

Aber woran leidet der 31-Jährige? "Ich hatte einen Virus und von einem Moment auf den anderen 40 Grad Fieber, Schüttelfrost und Atemnot, konnte meine Arme und Beine nicht spüren, war weggetreten, konnte mich nicht mehr artikulieren und bewegen", sagte er zu TAG24. Auch erbrochen habe er und Durchfall gehabt. "Ich musste mit dem Krankenwagen ins nächste Krankenhaus gebracht werden, da meine Freunde sich nicht mehr zu helfen wussten!"

Mittlerweile gehe es Armin Schmidt aber wieder viel besser.

"Leben. Lieben. Leipzig" wurde nach 15 Folgen abgesetzt

Waren nur drei Wochen auf RTL II zu sehen: die Laiendarsteller von "Leben. Lieben. Leipzig".
Waren nur drei Wochen auf RTL II zu sehen: die Laiendarsteller von "Leben. Lieben. Leipzig".  © RTL II

15 Folgen von "Leben. Lieben. Leipzig" waren geplant, nach eben diesen 15 Folgen war aber auch schon wieder Schluss mit Rico, Dennis, Janette und Co.

Monatelang ließ sich RTL II Zeit, um den Erfolg beziehungsweise Misserfolg des Ablegers von "Berlin - Tag & Nacht" und "Köln 50667" zu analysieren. Auf mehrfache Nachfrage hieß es bis Mitte April, dass noch "keine Entscheidung über die nächsten Schritte" gefallen sei.

Zum Zeitpunkt der letzten Nachfrage wusste TAG24 aber schon, dass es keine Fortsetzung geben wird und das Ende bereits besiegelt ist. Denn alle Darsteller sind zu diesem Zeitpunkt schon über das Aus informiert worden, teilten diese Information teilweise auch schon mit ihren Fans in den sozialen Netzwerken (TAG24 berichtete). Trotz vergleichsweise guter Quoten war nach nur drei Wochen schon wieder Schluss.

Der Sendeplatz um 17.10 Uhr ist seitdem vakant. Der Privatsender testet viele Formate, keines will jedoch greifen.

Mehr zum Thema Leben.Lieben.Leipzig:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0