Sie fraß ihren Nachwuchs: Kannibalen-Löwin Kigali erneut schwanger

Leipzig - Im August hatte Löwen-Mama Kigali zwei augenscheinlich gesunde Jungtiere bei der Fellpflege verschlungen. Nun soll die 5-jährige Katze erneut schwanger sein.

Löwen-Dame Kigali (hinten) soll erneut schwanger sein.
Löwen-Dame Kigali (hinten) soll erneut schwanger sein.  © Maria Saegebarth/Zoo Leipzig

Wie die BILD-Zeitung berichtetet, sind sich die Pfleger von Kigali mittlerweile sicher. "Wir erwarten noch in diesem Jahr erneut Nachwuchs bei den Löwen", so Zoodirektor Dr. Jörg Junhold gegenüber dem Blatt. Dieses Mal bleibt zu hoffen, dass die Mama in Spe mit ihrem zweiten Nachwuchs klar kommt - ihre beiden ersten Kinder tötete die Raubkatze ihre Jungtiere bei der Fellpflege und fraß die beiden komplett auf (TAG24 berichtete).

"Es kommt im Tierreich immer mal wieder vor, dass Mütter ihre Jungtiere töten – gerade bei Erstgebärenden", sagt damals eine Zoo-Sprecherin.

Der neue Wurf wäre der erste Löwennachwuchs nach 15 Jahren im Zoo Leipzig.

Ob es dieses Mal ein Christkind im Löwengehege gibt, oder wann die Jungtiere genau auf die Welt kommen werden, ist noch unklar.

Ihre augenscheinlich gesunden Nachkommen verspeiste Kigali bei der Fellpflege.
Ihre augenscheinlich gesunden Nachkommen verspeiste Kigali bei der Fellpflege.  © Zoo Leipzig

Mehr zum Thema Tiere:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0