Große Baum-Aktion in Dresden: Die ersten Pflanzen sind im Boden, doch es braucht mehr Platz 29.136
Ehe-Aus bei Manuel Neuer: Deshalb ist es mit seiner Nina vorbei Top
BVB vor Rekord-Coup? Dortmund wirbt wohl um dieses Mega-Talent (17)! Top
Inventur-Ausverkauf bei MEDIMAX! Jetzt gibt's Fernseher & Co. mega günstig 15.858 Anzeige
ICE steht nach Oberleitungs-Riss auf freier Strecke: 150 Menschen stecken fest Neu
29.136

Große Baum-Aktion in Dresden: Die ersten Pflanzen sind im Boden, doch es braucht mehr Platz

"Mein Baum - Mein Dresden" wirbt um Unterstützer

Mit der Aktion Mein Baum - Mein Dresden sollen 550.000 neue Bäume in Dresden gepflanzt werden. Jetzt startet eine große Spendenaktion.

Von Hermann Tydecks

Dresden – Für jeden Dresdner einen Baum oder Strauch in die Erde bringen: Ein Bürger-Bündnis will mehr als eine halbe Million Bäume im Stadtgebiet pflanzen.

Wollen gemeinsam mit den Dresdnern 550.000 Bäume und Sträucher in der Stadt pflanzen: das Projekt-Team um Christian Fenner (28 vorn Mitte).
Wollen gemeinsam mit den Dresdnern 550.000 Bäume und Sträucher in der Stadt pflanzen: das Projekt-Team um Christian Fenner (28 vorn Mitte).

Dafür sammelt die Initiative jetzt Spenden über die Plattform Startnext, sucht Helfer und passende Flächen. Das Rathaus signalisiert Unterstützung.

550.000 Bäume für Dresden - ein bundesweit einmaliges Projekt! "Wir wollen zusammen mit vielen Dresdnern die Stadt grüner und lebenswerter machen. Unabhängig von Politik und Verwaltung gemeinsam etwas bewegen", erklärt Mitinitiator Christian Fenner (28).

"Mehr Grün bedeutet höhere Luftqualität, mehr Lebensraum für Schmetterlinge, Singvögel und Wildbienen, Abkühlung in der Stadt. Bäume und Sträucher produzieren Sauerstoff, bereichern das Stadtbild, wirken lärmmindernd."

Fenner setzt sich als Unternehmer mit seiner Firma "the nu company" (TAG24 berichtete) für eine plastikfreie Welt ein. Auch viele seiner Baumprojekt-Mitstreiter aus Dresdner Initiativen, Vereinen und Firmen engagieren sich für die Umwelt. Im Internet wirbt die Gruppe um Unterstützer.

TAG24 unterstützt die Aktion und berichtet hier in Updates über den aktuellen Stand.

Große Pflanz-Aktion braucht mehr Flächen: Die ersten Bäumchen sind im Boden

Brachten Setzlinge in die Erde: Florin (8) und Ella (7) von der 15. Grundschule halfen mit, Dresden grüner zu machen.
Brachten Setzlinge in die Erde: Florin (8) und Ella (7) von der 15. Grundschule halfen mit, Dresden grüner zu machen.

Update: 7. November

An die Schaufeln, fertig, los! Dresdens Baum-Bündnis brachte am Donnerstag mit Hunderten Helfern 8500 Bäume und Sträucher auf dem Gelände der Stadtentwässerung in die Erde. Noch fehlen den Umweltfreunden aber mehr als die Hälfte der Flächen fürs Einpflanzen.

"Wir haben als Bürger selbst die Möglichkeit, unsere Stadt zu gestalten", sagt Mitinitiator Toni Kiel (28). 3200 private Spender und mehr als 150 Unternehmen spendeten über 220.000 Euro, ebnen so den Weg für 73.000 neue Bäume.

"Wir haben bislang Flächen für 33.000 Pflanzen zusammen", so Mitstreiter Kai Andersch (42). "Über Platz für weitere 35.000 Pflanzen verhandeln wir aktuell". Die Verhandlungen auch mit der Stadtverwaltung seien teils "zäh", ziehen sich zeitlich enorm in die Länge. "Aber wir schaffen das", so Andersch zuversichtlich.

Weitere offene Pflanzpartys finden Ende November und am Donnerstag von 10 bis 13 Uhr in Bühlau (Ullersdorfer Straße Ecke Oybiner Straße) statt. Auch 2020 soll weiter gepflanzt werden. Das Dresdner Umwelt-Projekt strahlt aus: Mehrere Städte haben bereits Interesse gezeigt, es nachzumachen, darunter Leipzig.

Weit über 50.000 neue Bäume und Sträucher: Spenden-Erfolg für Bürger-Bündnis

Auch Anna (12, v. l.), Klara (12) und Simon (11) waren dabei: Rund 120 Schüler des Evangelischen Kreuzgymnasiums pflanzten in Dölzschen Sträucher und Bäume ein.
Auch Anna (12, v. l.), Klara (12) und Simon (11) waren dabei: Rund 120 Schüler des Evangelischen Kreuzgymnasiums pflanzten in Dölzschen Sträucher und Bäume ein.

Update: 1. November

Na, das kann sich doch sehen lassen: In den vergangenen zwei Monaten spendeten 3.225 Unterstützer über 220.000 Euro! Nach dem Projektende am Donnerstag um Mitternacht steht damit jetzt fest: Dresden erhält rund 73.000 neue Bäume und Sträucher. "Ein toller Erfolg. Die ersten mehreren 10.000 Gehölze kommen noch diesen Herbst in den Boden", dankt Mitinitiator Kai Andersch (42) allen Helfern.

Großartige Aktion auch vom Evangelischen Kreuzgymnasium: Die Schule veranstaltete einen Klimatag. Dabei pflanzten rund 120 Schüler schon am Mittwoch mit dem Baum-Bündnis zusammen rund 11.400 Pflanzen auf einer Brache an der Wurgwitzer Straße in Dölzschen ein.

Elftklässler Titus Prescher (17): "Unsere Generation bekommt so viele Informationen, was alles schief läuft. Man fühlt sich machtlos. So konnten wir endlich etwas für die Umwelt tun!"

Kommenden Donnerstag (7. Oktober), Freitag und Sonnabend finden weitere Pflanzpartys statt. Die Treffpunkte werden noch bekannt gegeben. Alle Informationen dazu findet Ihr unter http://meinbaum-meindresden.org/mitpflanzen.

Übrigens:

Das Baum-Bündnis läutet bereits "Phase 2.0" ein: Um tatsächlich auf die ursprünglich anvisierten 550 000 Bäume zu kommen, sollen nun weitere Spenden (Gesamtkosten: 1,65 Millionen Euro) gesammelt werden.

Im Herbst 2020 soll das große Ziel erreicht werden ... TAG24 bleibt dran.

Ein Baum für jede gesammelte Plastiktüte

Anne Richter (43) gibt eine Plastiktüte ab, dafür wird nun ein Baum gepflanzt.
Anne Richter (43) gibt eine Plastiktüte ab, dafür wird nun ein Baum gepflanzt.

Update: 29. Oktober

Aus jeder alten Plastiktüte wird ein Baum: Noch bis Mittwoch (30.10.) unterstützt die Centrum Galerie das Baumpflanz-Projekt.

Konkret will das Einkaufszentrum für jeden Kunden, der mindestens eine gebrauchte Plastiktüte im Center (an der Eventfläche) abgibt, die Kosten für einen Setzling übernehmen.

Um die fachgerechte Entsorgung der gesammelten Plastiktüten kümmert sich die Stadtreinigung. Zusätzlich sammeln einige Geschäfte Spenden.

Am 8. und 9. November sollen die ersten "Pflanzpartys" steigen. Wo und wann teilen wir hier noch rechtzeitig mit.

Centrum-Galerie sammelt Spenden für neue Bäume

Diese Spendenbox steht ab jetzt in der Centrum-Galerie..
Diese Spendenbox steht ab jetzt in der Centrum-Galerie..

Update: 24. Oktober

Jetzt läuft der Endspurt! Die Umweltfreunde bitten an der Aktionsfläche in der Centrum Galerie bis Sonnabend (26.10.) persönlich um Spenden fürs Baum-Projekt.

Seit September kamen von über 2800 Unterstützern schon fast 150 000 Euro zusammen. Damit sind die Initiatoren „sehr zufrieden“. Auch die Flächensuche kommt voran.

Ende Oktober endet die Startnext-Kampagne. Sämtliche Gelder, die bis dahin gesammelt wurden, werden wie versprochen in Bäume oder Sträucher investiert.

Am 8. und 9. November sollen die ersten Pflanzpartys steigen (mehr Infos dazu demnächst hier).

Unabhängig davon hält das Bündnis auch danach weiter am ursprünglichen Projektziel fest. So sollen auch nach Auslaufen der Startnext-Kampagne weitere Spendengelder gesammelt werden, bis die geplanten 550. 000 Bäume (Gesamtkosten: 1,65 Millionen Euro) in der Erde sind ...

Die ersten Pflanztermine stehen fest

Update: 4. Oktober

Jetzt stehen die ersten Termine fürs Einpflanzen. Diese sind:

8. November (Freitag), 10 bis 17 Uhr: vormittags mit Schulen, nachmittags mit Unternehmen

9. November (Sonnabend), 10 bis 17 Uhr: offen für alle (auch Nicht-Spender)

Die Orte und Treffpunkte werden noch bekannt gegeben.

Zudem hat das Baum-Bündnis hat die Fundingschwelle von 300.000 Euro auf 100.000 Euro gesenkt und die Laufzeit der Kampagne, in der insgesamt 1,65 Millionen Euro gesammelt werden sollen, bis zum 31. Oktober verlängert. Das ist via Anfrage bei Startnext möglich, wenn dennoch alle Versprechen eingelöst werden.

"Damit wollen wir der Verunsicherung unserer Unterstützer entgegenwirken", erklärt Mitinitiator Christian Fenner (28). "So war vielen Helfern nicht klar, ob wir auch dann pflanzen werden, wenn die frühere Fundingschwelle von 300.000 Euro nicht erreicht wird. Die Antwort lautet ja. Wir pflanzen so viele Bäume, wie wir Spenden einsammeln."

Und da aktuell mehr als 2300 Unterstützer über 114.000 Euro gespendet haben, kommen also schon mal mindestens 38.000 Bäume und Sträucher in die Erde.

Erste 100.000 sind geschafft!

Update, 26. September:

Die 100.000 Euro-Marke ist geknackt! Schon mehr als 2000 Unterstützer wollen mit helfen, Dresden grüner zu machen. Nun fehlen noch 200.000 Euro, die in den verbleibenden 19 Tagen rein kommen müssen.

Und jetzt hilft auch REWE mit: Die Lebensmittelkette wirbt in ihren Dresdner Filialen für Baum-Patenschaften! Kunden können an der Kasse einen oder mehrere Bäume (Stückpreis 3 Euro) fürs Pflanz-Projekt kaufen – und REWE verdoppelt dann noch mal die Anzahl der gespendeten Bäume.

Die REWE-Aktion läuft vom 30. September bis 15. Oktober.

Pflanzflächen gesucht!

Mein Baum-Team mit Martin Schubert (37, re.) von der Stadtentwässerung.
Mein Baum-Team mit Martin Schubert (37, re.) von der Stadtentwässerung.

Update, 20. September:

Es kommt immer mehr Geld zusammen. Aktueller Stand: 75.781 Euro bei 1656 Unterstützern. Nun lautet die wichtigste Aufgabe, Flächen zu finden auf denen die Bäume und Sträucher gepflanzt werden können.

Derweil hat die Dresdner Stadtentwässerung ihr eigenes Gelände in Kaditz angeboten. Mitarbeiter Martin Schubert (37):

"Als Umweltdienstleister unterstützen wir die Aktion für eine grüne und lebenswerte Stadt. Auf der Brachfläche (1,5 Fußballfelder groß) sollen Feldahorn, Weißdorne und Pfaffenhütchen gepflanzt werden." (Ganzer Artikel)

Wer kann auch Flächen zur Verfügung stellen? Mein Baum - Mein Dresden ist erreichbar unter: 0351/31 29 41 85. Auch eine eigene Website gibt's dafür.

Krombacher gibt 20.000 Euro dazu

Update, 16. September:

Nach dem Wochenende sind nun schon fast 68.000 Euro im Spendentopf. Über 1400 Menschen haben sich beteiligt und sind nun Unterstützer.

Übrigens ist auch "Krombacher" bei "Mein Baum - Mein Dresden" dabei. Im Rahmen ihres Programms „Krombacher Naturstarter“ legt die unterfränkische Brauerei 20 % der gespendeten Summe drauf.

Heißt, wenn Du 10 Euro gibst, legt Krombacher automatisch 2 Euro dazu. Bis zu einer Summe von insgesamt 20.000 Euro.

Wenn also 100.000 Euro Spendensumme erreicht sind, hat Krombacher 20.000 Euro dazu gezahlt.

Ab diesem Punkt wird ein weiterer Großunterstützer gesucht. Wer also eine Idee hat, oder selbst mit seiner Firma größer einsteigen will... :-)

Am 3. Oktober steigt ein TreeAthlon

Update, 13. September:

Das Yoga-Café "Café Achtsam" (Wallstraße) will am 3. Oktober ab 10 Uhr einen "TreeAthlon" veranstalten, um damit die Pflanzaktion zu unterstützen.

Die drei Disziplinen sind:

  • 2,5 km laufen (ins Ostra-Gehege)
  • 60 min Yoga machen
  • 30 min meditieren

Statt Startgebühren können alle Teilnehmer gern in das Baum-Projekt spenden. Zum Event bitte hier anmelden.

Nach zehn Tagen hat die Gruppe bei Startnext schon 1246 Unterstützer und über 61 800 Euro eingesammelt. Bleiben noch 33 Tage Zeit, um das erste Kampagnenziel (300 000 Euro) für die ersten 100 000 Bäume zu erreichen.

Du willst auch spenden?

Was sagen Politik und Stadt?

"Mein Baum - Mein Dresden": Ronny Scholz (42) während einer Probe-Pflanzung, die in Kooperation mit der Stadtentwässerung im April stattfand.
"Mein Baum - Mein Dresden": Ronny Scholz (42) während einer Probe-Pflanzung, die in Kooperation mit der Stadtentwässerung im April stattfand.

Pro heimischem Setzling (von den Forstbaumschulen Fürst Pückler Zeischa) werden drei Euro fällig. Erste Bäume (etwa Feldahorn, Hainbuche) und Sträucher (etwa Hasel, Holzapfel) sollen im November in die Erde gebracht werden.

"Auf Pflanz-Partys, bei denen alle mit anpacken können", so Fenner. Insgesamt werden 1,65 Millionen Euro benötigt. Dazu Flächen für kleine grüne Oasen (etwa Bereiche entlang Grundstücksgrenzen) von Bürgern, Firmen und Stadt. Erste Bäume wurden zum Test bereits bei der Stadtentwässerung eingepflanzt.

Umweltbürgermeisterin Eva Jähnigen (53, Grüne) sagte Anfang September: "Die Stadtverwaltung befindet sich im Gespräch mit der Gruppe und will sowohl fachlich, als auch bei der Suche nach Flächen unterstützen."

Wer die Aktion auch unterstützen will, hier wird bis 15. Oktober 2019, 23:59 Uhr das Geld gesammelt: www.startnext.com/meinbaum-meindresden.

Das Video zur Aktion

Jeder kann mithelfen oder mitmachen: Die umweltfreundliche Initiative ruft zur "Größten Baumpflanz-Aktion Deutschlands" auf.
Jeder kann mithelfen oder mitmachen: Die umweltfreundliche Initiative ruft zur "Größten Baumpflanz-Aktion Deutschlands" auf.

Fotos: Tobias Ritz/PR, Thomas Türpe, https://benedickt.com, TAG24, Hermann Tydecks, Christian Juppe, Petra Hornig, Ove Landgraf, Holm Helis

Habt Ihr schon von der Schlafzimmermesse gehört? Wir klären, was das ist (und wo) 1.831 Anzeige
Seit Tagen vermisst: Julie (14) verschwand spurlos aus Jugendeinrichtung Neu
Kleiner Junge (†3) im Fluss ertrunken? Nun steht fest, woran das Kind starb Neu
Darum lohnt sich ein Einstieg in diesem Unternehmen besonders! 21.016 Anzeige
1. FC Köln: Kommt Höwedes, ein anderer oder gar keiner? Neu
Monty-Python-Star ist tot: Terry Jones stirbt mit 77 Jahren Neu
Schwerer Unfall: Schwangere geht bei Rot über die Ampel, Auto kann nicht mehr bremsen Neu
Was ist in diesem Schlafzimmer passiert? Neu
Erschreckender Fund in Bach: Frau entdeckt männliche Leiche Neu
Nach tragischem Tod von Kleinkind (3): Zaun am Spielplatz wird verstärkt Neu
Baby-Ziege wird mit menschlichem Gesicht geboren 5.025
Früher Landesvater Baden-Württembergs: Das ist der neue Job von Stefan Mappus 116
YouTube-Test: Was taugt die Sex-Puppe von Katja Krasavice? 2.251
Lkw kracht in Stauende und wird völlig zerstört 4.290
Nach mehreren anonymen Hinweisen: Razzia im Tierheim Süderstraße 1.419
Traurige Gewissheit: Vermisster tot im Wald aufgefunden 4.844
Kölner Gericht verbietet Tina-Turner-Plakat: Das ist der Grund 1.078
Mann bettelt Kinder an, dann packt er eines am Arm... 365
GZSZ: Folgen des Balkon-Sturzes? Was ist denn mit deiner Hand passiert, Felix van Deventer? 5.887
Zum Dahinschmelzen! Diese Nachricht verzückt die Fans von Daniela Katzenberger 1.375
Fix! FC Bayern leiht Álvaro Odriozola bis Saisonende aus 721 Update
Aus und vorbei: Darum kommt Kaufland nicht nach Australien 1.305
RB Leipzig holt sich Torwart-Talent aus Spanien 771
Stromausfall und zerstörte Autos: Suff-Fahrerin hinterlässt Bild der Verwüstung 470 Update
Nach Biathlon-Weltcup in Oberhof: Norweger erheben massive Kritik 28.050
Nach Dschungelcamp-Rausschmiss: Jetzt spricht sexy Anastasiya 3.036 Update
Finale Staffel? So lange soll Babylon Berlin noch weitergehen 934
Zoos reagieren nach neuem Vogelgrippe-Fall in Deutschland 517
Vegetarierin bestellt Gemüse-Burger bei McDonald's, doch sie erhält etwas anderes 6.178
Life-Hacks von Sasha Sasse: So wirst Du Mr. Germany! 225
Heftig: Dieselskandal kostet Daimler nochmals 1,5 Milliarden! 654
Weiterer Transfer beim FC Bayern? Spieler wünschen sich Ex-FCB-Star zurück 1.887
Schimpansen überlebten Zoo-Brand in Krefeld: So geht es ihnen jetzt 1.899
"Größte Angst meines Lebens": Diesen Tag wird Bachelor-Babe Sam nie vergessen 1.254
Jämmerliches Miauen: Diese Katze war sechs Tage in einem Spalt gefangen! 3.268
Nächster Neuzugang? Hertha will Leipzigs Cunha 2.161
Messer-Attacke im Flüchtlingsheim! 26-Jähriger sticht im Streit zu 4.602
Süße Fitness-Bloggerin geht mutigen Schritt: So sieht sie ungeschminkt aus 5.739
Sawsan Chebli (41) ist schwanger: Ihr Kind wird 47 Cousins und Cousinen haben 4.088
"Hochzeit auf den ersten Blick": Werden Philipp und Melissa von den anderen Paaren gemieden? 2.066
3,4 Millionen Autos weltweit betroffen: Toyota vor Mega-Rückruf! 2.189
Panik vor Coronavirus: Schon neun Tote, erster Fall in den USA! Gefahr jetzt auch bei uns? 2.524
Hatte auch Bekannter von Franco A. Kontakte zur rechten Szene? Ex-KSK-Soldat vor Gericht 900
Fuchs absichtlich getötet: Polizisten überfahren verletztes Tier 2.769
Hüttengaudi im Vergleich: So viel musst Du beim Après-Ski blechen 6.945
Bordell, Dominastudio, Strich: Aus dem Leben von Sex-Arbeiterinnen 2.725
Schwerer Unfall: Auto kracht in Laster, Fahrer eingeklemmt 335
Weltkriegsbombe legt "Alex" lahm: Sprengung in Grunewald 259 Update
TV-Show "Salonfähig - Wer macht schöner?": Neue VOX-Doku startet in Sachsen 1.778