Ist das der größte je gefilmte Weiße Hai?

Mexiko - Wer da keine Gänsehaut bekommt, ist ein wahrer Held!

Mauricio Hoyos Padilla gelang die Aufnahme dieses Riesen-Hais.
Mauricio Hoyos Padilla gelang die Aufnahme dieses Riesen-Hais.  © Facebook/Mauricio Hoyos Padilla

Hai-Experten vor der Küste von Mexikos Guadalupe Island haben ein unglaubliches Video von einem riesigen Weißen Hai getauft auf "Deep Blue" gefilmt!

Durchschnittlich ist ein Weißer Hai zwischen 3,5 Metern und 4,5 Meter lang."Deep Blue" aber wird auf satte sechs Meter geschätzt!

Damit ist er einer der größten weißen Haifische, die überhaupt mit einer Kamera eingefangen wurden.

Das atemberaubende Film-Material wurde vom Hai-Experten Mauricio Hoyos Padilla, der für die "Shark Week" des Discovery Channel arbeitet, festgehalten. Und "Deep Blue" kursiert derzeit wieder durch die sozialen Netzwerke - er ist eben ein wahrer Influencer...

Deep Blue wird auf 50 Jahre geschätzt. Weiße Haie schaffen's auf bis zu 70 Jahre.

Die Forscher konnten Deep Blue markieren, wodurch sie Daten über die Tiefe und den Standort des Hais sammeln können, um das Verhalten der großen Fische besser zu verstehen. Big Brother ist an ihm dran, er wird quasi rund um die Uhr verfolgt.

In Tunis gab es im Mai 2018 einen nicht ungefährlichen "Beifang" - einen Weißen Hai.
In Tunis gab es im Mai 2018 einen nicht ungefährlichen "Beifang" - einen Weißen Hai.

Auch vor Europa gab es jüngst Hai-Sichtungen:

Ende Juni 2018 hat die Wissenschaftsexpedition Alnitak 2018 in den Gewässern des Nationalparks Cabrera Archipelago einen fünf Meter langen Weißen Hai gesichtet (TAG24 berichtete).

Das teilte einer der leitenden Meeresbiologen, Fernando López-Mirones, auf seiner Facebook-Seite mit und lieferte das Beweisfoto gleich dazu.

In den letzten Jahren habe es möglicherweise unbestätigte Sichtungen und Gerüchte gegeben, aber dies sei die erste wissenschaftliche Bestätigung der Anwesenheit des Weißen Hais in spanischen Gewässern seit mindestens 30 Jahren, schreibt López-Mirones weiter.

Auch in Tunis gab es im Mai 2018 einen nicht ungefährlichen "Beifang"! Vor der Küste der tunesischen Ferieninsel Djerba ist Fischern ein Weißer Hai ins Netz gegangen. Der mehr als 780 Kilogramm schwere Hai sei rund 65 Kilometer von der Küste entfernt im Fischer-Netz gelandet, berichtete ein Fischer aus der südtunesischen Stadt Zarzis (TAG24 berichtete).

Generell seien Weiße Haie im Mittelmeer durchaus anzutreffen, sagt Hai-Experte Simon Weigmann von der Deutschen Elasmobranchier-Gesellschaft (DEG), die sich dem Schutz von Haien widmet.