Mysteriöser Mord an Berliner Mediziner: Erschoss ein Auftragskiller Dr. Doll? 8.692
Verrückte Konstellation: In der 1. Bundesliga gibt es keine Übermannschaft! Top
Illegaler Vogelfang: Polizei sucht Zeugen nach heimtückischer Tierquälerei Neu
Diese Uni hebt Eure Karriere auf das nächste Level Anzeige
Ein Revolver und mehr! Polizei staunt nicht schlecht, als Löschteich abgelassen wird Neu
8.692

Mysteriöser Mord an Berliner Mediziner: Erschoss ein Auftragskiller Dr. Doll?

Vor über einem Jahr wurde der Berliner Arzt Dr. Martin Doll hinter seiner Praxis erschossen – nun sucht die Polizei in der Bevölkerung nach Hinweisen

Lauerte ein bezahlter Killer dem Berliner Arzt auf? Die Polizei startet den nächsten Versuch Dr. Dolls Mörder zu finden.

Berlin - Es ist einer der mysteriösesten Berliner Mordfälle der letzten Jahre: Warum wurde Dr. Doll im Hinterhof seiner Praxis abgefangen und eiskalt erschossen? Die Polizei scheint weiterhin keine Spur zu haben und erhofft sich nun neue Hinweise aus der Bevölkerung.

In diesem Gebäude befand sich die Arztpraxis des ermordeten Internisten Dr. Doll, im Hinterhof fand sein Leben ein erschreckendes und plötzliches Ende.
In diesem Gebäude befand sich die Arztpraxis des ermordeten Internisten Dr. Doll, im Hinterhof fand sein Leben ein erschreckendes und plötzliches Ende.

Freitag, der 12. Januar 2018 ist der Tag, an dem das Leben des Berliner Internisten Dr. Martin Doll ein erschreckendes und plötzliches Ende nimmt.

Gegen halb acht Uhr Abends verlässt der 67-jährige Dr. Doll seine Praxis. Übereinstimmenden Medienberichten zufolge, ist er mit einer Bekannten zum Abendessen in Charlottenburg verabredet. Die Praxis von Dr. Doll liegt in Marienfelde, vermutlich will er mit seinem Auto zum Treffen fahren.

Sein dunkelblauer BMW ist im Hinterhof des Gebäudekomplexes geparkt – ganz in der Nähe des Mörders, der dort bereits lauerte, um Dr. Doll zu erschießen.

Gleich vier, oder sogar fünf mal, soll der Mörder aus nächster Nähe auf den Internisten Dr. Doll geschossen haben. Danach verschwand er wohl im Dunkeln. Als der ermordete Arzt nur wenige Minuten später gefunden wird, sind keine Spuren des Täters mehr auffindbar. Auch an Dr. Doll selbst scheint die Polizei außer den Schusswunden keine Hinweise sichern zu können – sogar sämtliche Wertsachen verblieben an Dr. Dolls totem Körper.

Geplant und vorsätzlich soll der Mord gewesen sein, dass ließ die Polizei damals durchblicken, der Täter habe eine "genaue Ortskenntnis" gehabt. Sogar von einem möglichen Auftragsmord war die Rede. "Ein Mensch, der voller Hass auf Dr. Doll geschossen hätte, hätte sicherlich irgendeinen Fehler gemacht, irgendeine Spur hinterlassen", zitierte hierzu die Stadtteilzeitung "Tempelritter" einen Fahnder.

Doch wieso verließ Dr. Doll seine Praxis an diesem Abend durch den Hinterausgang? Woher wusste sein Mörder davon? Und: War tatsächlich ein bezahlter Mörder involviert?

Zweite Fahndung nach dem Mörder von "Dr. Doll"

Dr. Doll soll bei seinen Patienten sehr beliebt gewesen sein. Nun sucht die Polizei nach Hinweisen aus seinem Umfeld, um in dem Mordfall doch noch weiter zu kommen.
Dr. Doll soll bei seinen Patienten sehr beliebt gewesen sein. Nun sucht die Polizei nach Hinweisen aus seinem Umfeld, um in dem Mordfall doch noch weiter zu kommen.

Nachdem die Polizei bereits im letzten Jahr die Öffentlichkeit um Hinweise gebeten hatte, scheinen nicht genug Spuren zusammengekommen sein.

Seit Mittwoch sucht die Polizei nun verstärkt auch im Umfeld des Ermordeten:

  • Wer kannte Dr. Doll persönlich und wurde vor dem 12. Januar 2018 von fremden oder bekannten Personen auf dessen Lebensumstände und Gewohnheiten angesprochen?
  • Wer kennt Personen aus dem Umfeld von Dr. Doll, die eine Schusswaffe besitzen oder besaßen?
  • Hat sich jemand aus diesem Kreis nach einer Schusswaffe erkundigt oder wollte eine erwerben?
  • Wer kann sonst sachdienliche Hinweise zur Tat oder dem Täter geben?

Seitens der Staatsanwaltschaft Berlin wurde für Hinweise, die zur Aufklärung der Straftat führen, eine Belohnung in Höhe von bis zu 10.000,- Euro ausgelobt. Hinweise nimmt die 8. Mordkommission in 10787 Berlin-Tiergarten, Keithstraße 30, unter der Rufnummer (030) 4664-911888, per Mail (LKA118@polizei.berlin.de) oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Fotos: Polizei Berlin, Screenshot Praxis / Polizei Berlin

Elf starke Gründe, warum Ihr die Tage unbedingt zu SATURN müsst! 3.439 Anzeige
10 Dinge, die Hunde absolut nicht mögen Neu
Zoff bei den Royals: Harry gibt Differenzen mit William zu Neu
Ab sofort: Großer Ausverkauf bei Medimax Barmbek wegen Schließung 5.637 Anzeige
Erneute Kontrolle von Skandal-Tierlabor: Veterinäramt stellt weitere Mängel fest Neu
Schwanger zum 22. Mal: Diese Frau ist eine Gebärmaschine Neu
Dieses E-Auto bekommt Ihr schon ab 159 Euro im Monat! Aber nicht mehr lange... 1.015 Anzeige
Mega-Schlag gegen Tier-Schmuggler: Zollbeamte retten 806 Krokodile! Neu
Herunterfallende Dachziegel und Schwelbrand: Schulleitung macht Grundschule dicht Neu
Rockantenne Hamburg verlost Tickets für dieses Konzert! Anzeige
Mann greift Kopftuch-Frau an und tritt ihr in den Bauch: Jetzt ermittelt der Staatsschutz! Neu
Meine Meinung: "Muschi"-Strafe für VfB-Spieler Badstuber muss wehtun! Neu
Most-Wanted-Frauen: Europol startet kreative Kampagne Neu
Dieses Mega-Event wird zur neuen TOP-Adresse für Gaming-Fans 3.470 Anzeige
Trägt Schlagersängerin Vanessa Mai im neuen Video keine Unterwäsche? Neu
Unzufrieden: Zuschauer ohrfeigt Teenager bei Fußballspiel Neu
Porno-Zwerg droht Knast: Als ihr Freund sie betrügt, sieht sie rot Neu
Hoeneß mit schlechten Nachrichten: Süle kann EM "total vergessen" 779
Paar will in den Urlaub fliegen, doch die Security findet im Koffer etwas Ungewöhnliches 1.826
Tim Bendzko im Riverboat über ekligsten Karriere-Moment: "Ich war völlig fertig" 1.607
Der Tag nach dem Flugbegleiter-Streik: So viele Flüge fielen aus 230 Update
Pfleger soll Patienten bestohlen und ermordet haben: Jetzt kommt er vor Gericht 459
BVB-Youngster muss diese Mega-Strafe zahlen! Wie geht's jetzt weiter mit Sancho? 949
Til Schweiger hetzt gegen Tatort-Kollegen 811
Kind stürzt aus zweitem Stock und fällt in eine fahrende Rikscha! 572
Motsi Mabuse völlig aufgelöst: Tränen-Drama bei Briten-"Let's Dance" 2.016
Zugbrand mit Hunderten Freiburg-Fans in Berlin: Waren Pyro-Fackeln schuld? 1.553
Wer reitet denn hier? Erkennt Ihr diese blonde TV-Moderatorin? 1.156
Feuer zerstört Mercedes von Radio-Star Steffen Lukas 18.233
Rauchbomben gezündet: Aktivisten blockieren Schlachthof 1.570
Hat YouTuber Adlersson Unterlagen des Kannibalen Armin Meiwes?! 2.480
Polizistin sucht nach Drogen und zieht Frau blutigen Tampon heraus 3.137
Sind Winterreifen Pflicht? Die Mehrheit der Deutschen kennt die Antwort nicht 2.389
Ex-Bachelor-Kandidatin: So sieht ihr Traummann aus! 701
Warnschilder ignoriert: Mann treibt auf Eisscholle hinaus, dann muss er richtig zittern! 1.217
Bas Dost über Social Media: "Was ich in meiner Freizeit mache, geht die Leute nichts an" 934
Luxus-Ferrari brennt aus, Besitzer überrascht mit Verkaufspreis 7.049
Was tun, wenn mein Hund ein Giftköder gefressen hat? 937
Leipziger meldet Luxus-Yacht als gestohlen, dann kommt alles anders 3.236
Diesen Beauty-Eingriff bereut Bachelor-Babe Janina Celine zutiefst 1.551
Dieser Autofahrer hatte tausende Schutzengel 3.383
Let's Dance: Krasse Verwandlung bei Profi-Tänzerin Ekaterina Leonova 5.552
Mann soll Nachbarin brutal ermordet und Leiche in Rollkoffer versteckt haben 1.590 Update
The-Voice-Hammer! GNTM-Kandidatin Sally fliegt raus, doch dann kommt Mark Forster ins Spiel 3.359
Mutter geschockt, als sie sieht, was Einbrecherin mit ihrem Sohn (2) macht 4.170
Oliver Pocher strippt für seine Amira: Dieser Tanz ist Sex pur... 1.473
Mann mit Down-Syndrom zeugt Sohn: So geht es diesem heute 11.302
Hier wurde schon dutzenden missbrauchten Kindern geholfen 51
Narkosearzt soll Patienten mit Hepatitis angesteckt haben: Ermittlungen laufen 252
Kaum Fang im Netz: Wie geht es weiter mit den Bodensee-Fischern? 151