Heimliche Geburt? Präsentiert Motsi Mabuse hier etwa schon ihren After-Baby-Body?

Frankfurt - War es denn etwa schon so weit? Mit einem aktuellen Post auf Instagram verwirrt Motsi Mabuse (37) ihre Follower und verdreht ihnen zeitgleich mit viel Dekolletee im knappen Bikini den Kopf. Präsentiert die "Let's Dance"-Jurorin etwa bereits ihren After-Baby-Body?

Natürlich ist Motsi Mabuse noch immer schwanger. Bei dem Post handelte es sich um einen sogenannten "Throwback-Thursday"-Beitrag.
Natürlich ist Motsi Mabuse noch immer schwanger. Bei dem Post handelte es sich um einen sogenannten "Throwback-Thursday"-Beitrag.  © dpa/Christian Charisius

Schon vor einiger Zeit, zeigte sich Motsi in einem knappen Badeanzug auf Instagram, der einen ausgiebigen Blick auf ihr Hinterteil gewährte. Der 37-Jährigen scheinen der Strand und ihre Sommerfigur wohl allmählich zu fehlen. Doch wie auch damals handelte es sich beim neuesten Strand-Foto der gebürtigen Südafrikanerin um ein sogenanntes "Throwback"-Foto, sprich ein Bild aus vergangenen Tagen.

Somit schien die Frage, ob sie ihr Mädchen bereits heimlich zur Welt gebracht habe, scheinbar geklärt. Einige Fans missachteten die Bildunterschrift " #tb last year this Time" (zu Deutsch: Rückblick, letztes Jahr um diese Zeit) aber offensichtlich und zeigten sich erstaunt, ob dies denn bereits der After-Baby-Body der Let's Dance-Jurorin sei.

So heißt es in den Kommentaren beispielsweise "Ich dachte gerade, wo ist der Babybauch hin!?" oder "Wo ist der Babybauch ?". Darüber hinaus gab es viele begeisterte und lobende Worte für Motsis durchaus kurvige Vorjahres-Figur.

In ihrer neuesten Instagram-Story macht die 37-Jährige nochmal für alle klar (aus dem Englischen übersetzt): "Bleibt ruhig, ich bin immer noch schwanger. Das Baby kommt, wenn es bereit ist". Richtig so, Motsi!


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0