VfB-Juwel Ozan Kabak zum Bundesliga-Shootingstar 2018/19 gewählt

Stuttgart - VfB Stuttgarts Ozan Kabak (19) ist der Rookie der Fußball Bundesliga-Saison 2018/19.

VfB-Sportvorstand Thomas Hitzlsperger (Foto) hält große Stücke auf das 19-jährige Abwehrtalent Ozan Kabak.
VfB-Sportvorstand Thomas Hitzlsperger (Foto) hält große Stücke auf das 19-jährige Abwehrtalent Ozan Kabak.  © DPA

Wie die Bundesliga am Donnerstag auf ihrer Website bekannt gab, setzte sich das Abwehrtalent gegen seinen Teamkollegen Nicolás González, sowie Evan N’Dicka (Eintracht Frankfurt), Matheus Pereira (1. FC Nürnberg), Achraf Hakimi (Borussia Dortmund), Dodi Lukebakio (Fortuna Düsseldorf) und Reiss Nelson (TSG 1899 Hoffenheim) durch.

Der 19-Jährige Türke war einer der Lichtblicke und Hoffnungsschimmer in der verkorksten Saison der Schwaben. Kabak wechselte im Winter vom türkischen Rekordmeister Galatasaray Istanbul zum VfB Stuttgart (TAG24 berichtete).

Beim 5:1-Sieg des VfB im Duell gegen den direkten Abstiegskonkurrenten Hannover 96 erzielte Kabak unter anderem zwei Tore und brachte Stuttgarts Sportvorstand Thomas Hitzlsperger ins Schwärmen. "Der Junge ist so abgeklärt für sein Alter. Das ist schon brutal.", sagte Hitzlsperger nach dem Spiel bei "Sky".

Durch seine starken Leistungen in der abgelaufenen Saison sind Medienberichten nach viele andere Vereine an dem jungen türkischen Nationalspieler interessiert. Unter anderem sollen laut "Daily Mail" Englands Top-Clubs Manchester United, Tottenham Hotspur und der FC Arsenal London ihre Fühler ausgestreckt haben (im TAG24 VfB-Transferticker nachzulesen).

Da der VfB Stuttgart zur kommenden Saison in die 2. Liga absteigt, dürfte es für die Schwaben sehr schwer bis unmöglich werden, Kabak zu halten. Angeblich sei eine Ausstiegsklausel im Vertrag des 19-Jährigen in Höhe von knapp 15 Millionen Euro verankert (TAG24 berichtete).

Ozan Kabak (19, rechts im Bild) jubelt über nach seinem Tor zum 3:0 gegen Hannover 96 am 24. Bundesliga-Spieltag.
Ozan Kabak (19, rechts im Bild) jubelt über nach seinem Tor zum 3:0 gegen Hannover 96 am 24. Bundesliga-Spieltag.  © DPA

Mehr zum Thema VfB Stuttgart:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0