Paar entscheidet sich gegen Kinder, dann tut die Schwiegermutter das Unfassbare

Internet - Manche Paare möchten keine Kinder - das ist nun mal so. Diese wichtige Entscheidung sollte ganz bei einem selbst liegen und natürlich mit dem Partner geklärt werden. Eine andere Person sollte sich aber nun wirklich nicht mit einmischen. Was passiert, wenn sich die angeheiratete Familie doch sehnlichst Nachwuchs wünscht, zeigt eine Story aus dem Internet...

Die Schwiegermutter reagiert hysterisch, als das Paar ihr erklärte, dass sie keine Kinder möchten. (Symbolbild)
Die Schwiegermutter reagiert hysterisch, als das Paar ihr erklärte, dass sie keine Kinder möchten. (Symbolbild)  © 123RF (Symbolbild)

Eine Frau, die lieber anonym bleiben möchte, schüttete auf "Reddit" der Community ihr Herz aus.

Sie und ihr Mann wären "unerbittlich kinderlose Menschen", erklärt sie auf der Seite. Auch wenn Leute in ihrer Umgebung sie schon häufiger als "selbstsüchtig" deklariert hatten, möchten die beiden Ende-Zwanziger einfach keine Babys bekommen.

Ganz anders sah das aber die Schwiegermutter der anonymen Frau. Als das Paar vor ihr die Zukunftsplanung offenbarte, reagierte sie völlig hysterisch und meinte, dass nun der "Familienname aussterben würde".

Als wäre die krasse Reaktion nicht schon schlimm genug, ließ die Mutter des Mannes dann tatsächlich Taten sprechen - und das nicht zu knapp!

Am Ende veränderten diese sogar das komplette Leben der Verfasserin des Reddit-Textes.

Das "Schwiegermonster" zerstach die Kondome ihres Sohnes.(Symbolbild)
Das "Schwiegermonster" zerstach die Kondome ihres Sohnes.(Symbolbild)  © 123RF

Alles passierte an jenem Tag, als die Schwiegermutter ihrem Sohn etwas zum Abendessen machen wollte.

Die Frau selbst war zunächst nicht Zuhause, ihr Mann wurde unter einem Vorwand noch einmal einkaufen geschickt. Sie hätte etwas "vergessen", behauptete sie.

Doch offenbar rechnete das "Schwiegermonster" nicht mit der frühen Rückkehr ihrer angeheirateten Verwandten.

Diese ging schnurstracks ins Schlafzimmer, um ihre Arbeitsklamotten gegen etwas Gemütliches zu tauschen. Dort erwischte sie die Mutter ihres Partners.

"Was ich sah, war eine Schwiegermutter, die sorgfältig dabei ist, Löcher in unsere Kondome zu stechen", schreibt die Ende-Zwanzigerin.

Nun ist die anonyme Schreiberin auch noch schwanger geworden! (Symbolbild)
Nun ist die anonyme Schreiberin auch noch schwanger geworden! (Symbolbild)

Als sie den ungebetenen Zuschauer bemerkte, soll die Frau wie ein "geschocktes Reh im Autoscheinwerferlicht" geguckt haben. "Wie ein Fisch auf dem Trockenen", meint die Verfasserin spöttisch.

"Sie murmelte etwas darüber, dass sie ja nur versuchen würde, die Familie zu retten." Anschließend soll sie hektisch aus dem Haus gerannt sein, bevor die Schwiegertochter überhaupt etwas sagen konnte.

Natürlich war auch ihr Mann "geschockt", als er von der üblen Aktion seiner Mutter erfuhr. Noch schlimmer wurde es aber, als die beiden feststellen mussten, dass es nicht das erste Mal gewesen war.

Ihn fiel auf, dass die Schwiegermutter vor etwa drei Wochen auffällig oft das "Badezimmer benutzt" hatte. Dabei soll sie sich auch an den Verhütungsmitteln vergriffen haben.

Die anonyme Schreiberin erhielt viel Feedback auf ihren Text auf Reddit. Die meisten sprach ihr Mitgefühl auf und ermutigten sie dazu, den Kontakt zu der Schwiegermutter komplett abzubrechen.

Vier Tage später gab es ein Update: Die Frau hatte einen Schwangerschaftstest gemacht - und er war positiv. "Ich bin so verzweifelt, dass ich in den letzten vier Tagen nicht schlafen konnte", schreibt sie. "Ich bin einfach so verloren, was ich tun soll."

Sie stehe komplett zwischen den Stühlen: Einerseits wollte sie nie Kinder haben, andererseits würde sich eine Abtreibung für sie so "falsch" anfühlen. "Ich kann nicht glauben, dass ich mich gerade in dieser Situation befinde."

Zumindest den ersten Schritt habe sie aber bereits getan und ihre Schwiegermutter bei der Polizei gemeldet und ihr Hausverbot erteilt. Sollte sich das Paar für das Kind entscheiden, ist bereits eines klar: Die Großmutter dürfte das Baby niemals sehen.

Mehr zum Thema Baby:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0