Ausgangssperren, Schulschließungen: Kommt der Mega-Lockdown nach Ostern?

Berlin - Seit einigen Wochen haben die Geschäfte in Deutschland wieder offen - zumindest eingeschränkt. Doch offenbar nicht mehr lange, wie nun die Bild berichtet.

Plant Angela Merkel (66, CDU) für die Zeit nach Ostern einen Mega-Lockdown?
Plant Angela Merkel (66, CDU) für die Zeit nach Ostern einen Mega-Lockdown?  © Kay Nietfeld/dpa

Angela Merkel (66, CDU) hat offenbar genug! Die Kanzlerin hält laut der Bild-Zeitung die Umsetzung der Notbremse vieler Bundesländer nicht für ausreichend.

Durch die Osterfeiertage wird vermutet, dass die Corona-Infektionszahlen wieder zunehmen. Deshalb sei ein "harter Mega-Lockdown" für die Zeit danach im Gespräch.

"Es ist noch nichts entschieden. Es wird über einen neuen Passus im Infektionsschutzgesetz geredet, aber auch über eine Bundestagssitzung im Vorfeld einer MPK", so einer aus der Unionsspitze zu BILD.

G7-Treffen lässt Wiesbaden stillstehen: Hessens Hauptstadt versinkt im Verkehrschaos
Politik G7-Treffen lässt Wiesbaden stillstehen: Hessens Hauptstadt versinkt im Verkehrschaos

Demnach sollen folgende Maßnahmen im Gespräch sein:

  • weitgehende Schulschließungen
  • bundesweite Ausgangssperren (möglicherweise auch tagsüber)
  • Testpflicht in Betrieben und noch mehr Homeoffice
  • bundesweiter, für mehrere Wochen andauernder Lockdown

Eine konkrete Entscheidung soll nach Ostern gefällt werden.

Titelfoto: Kay Nietfeld/dpa

Mehr zum Thema Politik: