Bundeswehr verlegt Panzer: Verkehr ist morgen wieder eingeschränkt

Bad Frankenhausen - Die Bundeswehr hat mir der Verlegung ihrer Panzer begonnen. Der Verkehr auf der Autobahn 71 war für einige Zeit eingeschränkt.

Die Bundeswehr verlegt ihre Panzer von Bad Frankenhausen nach Ohrdruf.
Die Bundeswehr verlegt ihre Panzer von Bad Frankenhausen nach Ohrdruf.  © Silvio Dietzel

Am Montag ging es von der Kyffhäuser-Kaserne in Bad Frankenhausen per Landmarsch nach Artern. 

Von dort aus machte sich die Bundeswehr mit ihren Panzern und weiteren Fahrzeugen auf die Autobahn 71 in Richtung Erfurt auf. In dieser Zeit war der Autobahnabschnitt zwischen Artern und Kölleda für den fließenden Verkehr gesperrt.

Nach einem rund einstündigen Halt in einem Gewerbegebiet nahe Kölleda ging es für alle Fahrzeuge wieder auf die A71 in Richtung Erfurt. 

Am Dienstagmorgen soll es dann über die A4 bis zur Anschlussstelle Gotha gehen. 

Endpunkt der mehrtägigen Reise ist dann der Standortübungsplatz in Ohrdruf. Autofahrer müssen sich also auf weitere Verkehrseinschränkungen einstellen.

Weil der Standort in Bad Frankenhausen seine Panzer-Kompanie verliert, verlegt die Bundeswehr mehrere Fahrzeuge nach Ohrdruf. 

Titelfoto: Silvio Dietzel

Mehr zum Thema Bundeswehr:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0