Ramelow, Voigt oder Höcke als Thüringer MP? Neue Umfrage ist eindeutig!

Erfurt - Noch etwas mehr als zweite Monate, dann kommt es in Thüringen zur Landtagswahl (1. September). Eine aktuelle Umfrage ist auch der Frage "Wenn man den Ministerpräsidenten in Thüringen direkt wählen könnte, für wen würden Sie sich entscheiden?" nachgegangen. Das Ergebnis ist eindeutig!

Um die Linke ist es in der Umfrage nicht gut bestellt, dafür steht Deutschlands einziger linker Ministerpräsident Bodo Ramelow (68) ganz gut da. (Archivbild)
Um die Linke ist es in der Umfrage nicht gut bestellt, dafür steht Deutschlands einziger linker Ministerpräsident Bodo Ramelow (68) ganz gut da. (Archivbild)  © Martin Schutt/dpa

In einer neuen MDR-Wahlumfrage in Thüringen liegt die AfD trotz leichter Verluste weiter vorn. Laut Thüringentrend, den infratest-dimap im Auftrag des MDR erhoben hat, käme die Partei auf 28 Prozent, wenn am Sonntag Landtagswahlen wären.

Doch wie ist es eigentlich um Thüringens AfD-Chef Björn Höcke (52) bestellt?

Auf wie viel Prozent kommt der Vorsitzende der AfD-Fraktion im Thüringer Landtag, der laut aktuellem Thüringer Verfassungsschutzbericht "eine erwiesen rechtsextremistische Bestrebung gegen die freiheitliche demokratische Grundordnung" ist?

So wollen sie die 5-Prozent-Hürde austricksen: Linke hoffen auf diese drei Direktmandate
Landtagswahl Sachsen 2024 So wollen sie die 5-Prozent-Hürde austricksen: Linke hoffen auf diese drei Direktmandate

Das Ergebnis: 18 Prozent! Damit liegt Höcke gleichauf mit Thüringens CDU-Chef Mario Voigt (47) mit dem sich der AfD-Politiker im April ein TV-Duell, das bundesweit für Aufmerksamkeit und Aufregung sorgte, geliefert hat.

Thüringens CDU-Boss Mario Voigt (47) liegt bei der Frage: "Wie zufrieden sind Sie mit der politischen Arbeit von …?" zwar hinter Ramelow, aber knapp vor Höcke. (Archivbild)
Thüringens CDU-Boss Mario Voigt (47) liegt bei der Frage: "Wie zufrieden sind Sie mit der politischen Arbeit von …?" zwar hinter Ramelow, aber knapp vor Höcke. (Archivbild)  © Michael Kappeler/dpa
Thüringens AfD-Chef Björn Höcke (52) kommt in der Umfrage an Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow (68, Linke) nicht vorbei. (Archivbild)
Thüringens AfD-Chef Björn Höcke (52) kommt in der Umfrage an Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow (68, Linke) nicht vorbei. (Archivbild)  © Bodo Schackow/dpa

Ramelow auch in Sachen Zufriedenheit vorn!

Allerdings kommen die beiden Oppositionspolitiker nicht an Ministerpräsident Bodo Ramelow (68, Linke) vorbei! Ramelow liegt mit 47 Prozent der Befragten deutlich vorn. Auch in Sachen Zufriedenheit mit der politischen Arbeit schlägt der Linke-Politiker Höcke und Voigt deutlich in der Umfrage.

Kurios dabei: Die Linke kommt bei der Frage "Welche Partei würden Sie wählen, wenn am kommenden Sonntag in Thüringen Landtagswahl wäre?" auf lediglich 11 Prozent.

Interessant zudem: Mehrheiten sind laut MDR ohne AfD oder Linke möglich, etwa für ein Dreierbündnis aus CDU, BSW und SPD.

Für den Thüringentrend hat Infratest Dimap den Angaben nach zwischen dem 13. und 16. Juni 2024 1172 repräsentativ ausgewählte, wahlberechtigte Thüringerinnen und Thüringer telefonisch (687) und online (485) befragt.

Titelfoto: Martin Schutt/dpa/Michael Kappeler/dpa/Bodo Schackow/dpa/Montage

Mehr zum Thema Landtagswahl Thüringen 2024: