Joe Biden bezahlt 37 Dollar für neue PR-Aktion! Das hat der US-Präsident dafür bekommen

Washington - Joe Biden (80), Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika, hat mit einer amüsanten Aktion einen Erfolg seiner Amtszeit gefeiert. Die Rechnung für den PR-Gag: knapp 37 Dollar.

Zwei Bacon Cheesburger mit Pommes für den Präsidenten und die Vizepräsidentin der USA. (Symbolbild)
Zwei Bacon Cheesburger mit Pommes für den Präsidenten und die Vizepräsidentin der USA. (Symbolbild)  © bhofack2/123RF

Als Brittany Spaddy das Telefon in ihrer "Ghostburger"-Filiale in Washington klingeln hörte, konnte sie nicht erahnen, dass sie am Ende des Telefonats zittern würde.

Am anderen Ende der Leitung war niemand geringeres, als der Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika.

Und Joe Bidens Auftrag an Spaddy war klar: einen Bacon Cheeseburger mit amerikanischem Schmelzkäse, dazu Pommes als Beilage. Und das ganze nochmal für die Vize-Präsidentin, Kamala Harris (58).

Onkel verspeist? Joe Biden irritiert mit bizarrer Geschichte!
Joe Biden Onkel verspeist? Joe Biden irritiert mit bizarrer Geschichte!

Gesamtwert der Bestellung: Ganze 37,31 US-Dollar (knapp 35 Euro).

Nach dem Telefonat mit dem mächtigsten Mann der freien Welt sagte Spaddy: "That's crazy. Oh I'm shaking."

Spaddy ist die erste Angestellte des Burger-Restaurants, welche im Zuge einer Kampagne des Präsidenten für kleinere Unternehmen, kontaktiert wurde.

Joe Biden hatte Grund zum Feiern!

Joe Biden (80) hatte in letzter Zeit nicht immer gut lachen. Zuletzt wurden bei ihm geheime Regierungsdokumente gefunden.
Joe Biden (80) hatte in letzter Zeit nicht immer gut lachen. Zuletzt wurden bei ihm geheime Regierungsdokumente gefunden.  © Andrew Harnik/AP/dpa

Natürlich war die ganze Aktion von vorne bis hinten durchgeplant, wie der Besitzer des "Ghostburger"-Lokals, Josh Phillips gegenüber amerikanischen Medien mitteilte.

Nichtsdestotrotz wird wohl auch die ursprüngliche Reaktion auf die Kontaktaufnahme mit dem Weißen Haus nicht weniger überwältigt ausgefallen sein. Denn der Präsident rief Phillips zuvor ebenfalls persönlich an, um die ganze PR-Aktion abzusprechen.

Es habe ihn umgehauen, als er realisiert habe, wer da gerade mit ihm telefonierte, betonte Phillips.

Joe Biden schnüffelt an Baby: "Kleiner" Fauxpas oder alles halb so wild?
Joe Biden Joe Biden schnüffelt an Baby: "Kleiner" Fauxpas oder alles halb so wild?

Der ganze Trubel um Joe Bidens Bestellung bei "Ghostburger" hat dabei den Hintergrund, dass Biden Anlass zum Feiern hat, denn nach seinen Angaben haben sich während seiner Amtszeit 10,4 Millionen Menschen dafür beworben, ein eigenes kleines Unternehmen zu gründen. So viele, wie in keiner Amtszeit eines US-Präsidenten zuvor.

Na, wenn das kein Grund für einen deftigen Snack ist! Ebenso sollte ein guter Burger kurzzeitig von dem aktuellen Skandal um Joe Biden und die bei ihm gefundenen geheimen Regierungsdokumente ablenken. Präsident und Vize ließen es sich auf jeden Fall schmecken.

Titelfoto: bhofack2/123RF, Andrew Harnik/AP/dpa

Mehr zum Thema Joe Biden: