Leichenspürhunde schlugen in Maddie McCanns Ferienwohnung an: DNA-Experte will "nicht schlüssige" Probe entschlüsseln!

Praia da Luz (Portugal) - Nach der Netflix-Dokumentation über das Verschwinden von Madeleine McCann, meldet sich jetzt ein DNA-Experte zu Wort. Das berichtet die "SUN". Der führende Wissenschaftler aus den USA, der laut eigener Aussage dabei half, Opfer des Terroranschlags vom 11. September zu identifizieren, glaubt mit seinen neuen Messmethoden "nicht schlüssige" DNA-Proben entschlüsseln zu können.

Fotos und Andenken an Madeleine McCann hängen am 08. August 2017 in Lagos (Portugal) an einer Kirchentür.
Fotos und Andenken an Madeleine McCann hängen am 08. August 2017 in Lagos (Portugal) an einer Kirchentür.  © Lusa Forra/epa/LUSA/dpa

Der Experte, der laut "SUN" anonym bleiben will, beschreibt zwei forensische Tests, die nach dem Verschwinden von Maddie am 3. Mai 2007 noch immer Rätsel aufgeben.

Zum einen schlugen zwei Spürhunde, die darauf trainiert waren, den "Todesgeruch" von Leichen und menschlichem Blut zu entdecken, in der Ferienwohnung der McCanns an.

Zum anderen sollen diese auch einen Duft in einem Auto aufgespürt haben, das Madeleines Eltern Kate und Gerry McCann drei Wochen nach dem Verschwinden ihrer Tochter im Mai 2007 gemietet hatten.

Portugiesische Beamte wurden seinerzeit kritisiert, weil sie den mutmaßlichen Tatort nicht gesichert hatten. Journalisten und Einheimische durften sich in den Tagen nach dem Verschwinden von Madeleine in deren Ferienwohnung umsehen.

Später sandte die Polizei von Portugal DNA-Proben nach Großbritannien, die dort von Experten untersucht wurden. Doch es kam heraus, dass diese "nicht schlüssig" waren.

Wird der Fall um Madeleine McCann noch einmal groß aufgerollt?

Kate und Gerry McCann im Juni 2014 umringt von Reportern.
Kate und Gerry McCann im Juni 2014 umringt von Reportern.  © DPA

Der US-Experte erläuterte, dass die angewandten Methoden nun veraltet seien und neue Tests entscheidende neue Beweise liefern könnten: "Was benötigt wird, ist eine objektive und genaue Untersuchung, die die DNA wissenschaftlich aufklären kann."

Das forensische Labor, in dem der DNA-Experte als Chefwissenschaftler tätig ist, hat durch die Entschlüsselung zuvor nicht zu entschlüsselnder genetischer Proben einen weltweiten Ruf erlangt, berichtet "Nine news".

Sein Labor hat eine entscheidende Rolle in einer Reihe von hochrangigen US-Strafprozessen gespielt, bei denen falsche Verurteilungen wegen zwielichtiger DNA-Beweise vorlagen.

Kann der Mann mit seinem Team nun entscheidende DNA-Spuren entschlüsseln und den Fall Maddie McCann womöglich lösen?

Der DNA-Experte glaubt in jedem Fall, dass der Vermisstenfall dank seiner neuen Methoden wieder groß aufgerollt werden könnte.

Mehr zum Thema Mystery:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0