Überflutete Straßen: Frau bleibt mit Auto stecken

Aalen/Karlsruhe - Nach teils kräftigen Regenfällen sind in Baden-Württemberg einige Straßen überflutet worden.

Das Unwetter sorgte für Überschwemmungen. Auch am Freitag könnte es wieder massiv regnen. (Symbolbild)
Das Unwetter sorgte für Überschwemmungen. Auch am Freitag könnte es wieder massiv regnen. (Symbolbild)  © Philipp von Ditfurth/dpa

Vor allem die Polizeipräsidien in Karlsruhe und Aalen berichteten am Freitagmorgen von zeitweisen Überschwemmungen.

Eine Frau sei laut einem Sprecher der Polizei bei Gschwend (Ostalbkreis) mit ihrem Auto im Wasser stecken geblieben und musste von der Feuerwehr befreit werden.

Der Deutsche Wetterdienst (DWD) kündigte für Freitag erneut einzelne Gewitter mit Starkregen zwischen 15 und 25 Litern pro Quadratmeter an. Dazu soll es Hagel und Windböen mit einer Geschwindigkeit von bis zu 70 Kilometer pro Stunde geben.

Furchtlos und wild: Diese Feuerwehr nimmt es sogar mit Schlangen auf
Baden-Württemberg Furchtlos und wild: Diese Feuerwehr nimmt es sogar mit Schlangen auf

Am Samstag soll sich mitunter auch die Sonne zeigen, allerdings können erneut Schauer und Gewitter sowie lokal heftiger Starkregen auftreten.

Der Sonntag verspricht laut den Meteorologen überwiegend freundliches und trockenes Wetter. Im Bergland seien einzelne Schauer und kurze Gewitter möglich.

Titelfoto: Philipp von Ditfurth/dpa

Mehr zum Thema Baden-Württemberg: