Ford überschlägt sich und landet im Graben

Cottbus - Ein Autofahrer ist beim Ausweichen vor einem Reh von der Straße abgekommen.

Der Ford musste nach dem Unfall abgeschleppt werden.
Der Ford musste nach dem Unfall abgeschleppt werden.  © Alexander Schulze / Blaulichtreport Lausitz

Der Mann sei am Mittwochabend um 21.15 Uhr zwischen Cottbus-Sielow und Dissen-Striesow (Landkreis Spree-Neiße) mit seinem Ford unterwegs gewesen, als das Tier die Straße kreuzte, teilte die Polizei am Donnerstag mit.

Der Fahrer habe versucht, einen Zusammenstoß mit dem Reh zu verhindern, und habe die Kontrolle über sein Auto verloren. Dabei soll sich das Fahrzeug überschlagen haben und es landete im Graben.

Der Mann kam nach einer Erstversorgung vor Ort in ein Krankenhaus. Zur Art und Schwere der Verletzungen machte die Polizei keine Angaben.

Rentnerin stirbt bei Frontalcrash auf B5 - drei Verletzte!
Brandenburg Unfall Rentnerin stirbt bei Frontalcrash auf B5 - drei Verletzte!

Bei der Unfallaufnahme stellte sich heraus, dass der Fahrer zuvor Alkohol getrunken hatte. Daher wurde dem Mann Blut abgenommen. Ob der Konsum zum Crash führte, ist demnach noch offen.

Die Schadenshöhe wird auf etwa 5000 Euro beziffert.

Die Landstraße war zwischenzeitlich gesperrt und das Auto musste abgeschleppt werden.

Titelfoto: Alexander Schulze / Blaulichtreport Lausitz

Mehr zum Thema Brandenburg Unfall: