Ausnahmezustand im Erzgebirge: In Annaberg-Buchholz entsteht eine Weihnachtswunderstadt

Annaberg-Buchholz - Jedes Jahr herrscht wieder Ausnahmezustand, wenn sich Annaberg-Buchholz in ein Weihnachtswunderland verwandelt. Seid mit dabei - der MDR begleitet die Stadt im Erzgebirge durch diese wunderbare Zeit.

Der Annaberger Weihnachtsmarkt im Herzen der Altstadt lädt noch bis 23. Dezember ein.
Der Annaberger Weihnachtsmarkt im Herzen der Altstadt lädt noch bis 23. Dezember ein.  © Uwe Meinhold

Am heutigen Samstag, 19.50 Uhr, startet der erste Teil der fünfteiligen Serie "Die Weihnachtswunderstadt".

Ihr erlebt die Ankunft des Weihnachtsbaumes, den Aufbau des Weihnachtsmarktes und viele Menschen, die zum Weihnachtszauber der Bergstadt beitragen.

Dienstältester auf dem Markt, Gastronom Karl-Heinz Buschmann, will mit seiner neuen Hütte "De Stub" dafür sorgen, dass der Annaberger Weihnachtsmarkt ein Höhepunkt des erzgebirgischen Weihnachtszauberlandes bleibt.

Katrin Baumann hat ein Theaterstück zur Eröffnung des Weihnachtsmarktes geschrieben. Vor den Trommlern aus dem Bergmusikkorps "Frisch Glück", Veit Nestler und Bernhard Schramm liegen viele Konzerte und Bergmannsumzüge.

Auch die Rundgänge der Nachtwächter Reiner Eckel und Dieter Frank starten in einigen Tagen.

Feuerwehreinsatz im Erzgebirge: Schuppen komplett ausgebrannt
Erzgebirge Feuerwehreinsatz im Erzgebirge: Schuppen komplett ausgebrannt

Begleitet die Adam-Ries-Stadt durch die weihnachtliche Zeit, weitere Folgen könnt Ihr Euch am 5., 6., 7. und 8. Dezember jeweils um 19.50 Uhr im MDR-Fernsehen anschauen.

Traumhafte Kulisse auf dem Annaberger Weihnachtsmarkt. (Archivbild)
Traumhafte Kulisse auf dem Annaberger Weihnachtsmarkt. (Archivbild)  © Uwe Meinhold

Bergmannsadvent, Barbaratag und Advent in den Höfen locken ins Altstadtherz von Annaberg

Um 16 Uhr findet in der St. Annenkirche die Bergandacht mit anschließendem zeremoniellem Umzug des Bergmusikkorps und der Knappschaften zur Bergkirche St. Marien statt.
Um 16 Uhr findet in der St. Annenkirche die Bergandacht mit anschließendem zeremoniellem Umzug des Bergmusikkorps und der Knappschaften zur Bergkirche St. Marien statt.  © Große Kreisstadt Annaberg-Buchholz

Annaberg-Buchholz hat am Wochenende, das ganz im Zeichen des Bergmannsadvents steht, viele weihnachtliche Highlights für Euch:

Am Samstag um 14.30 Uhr gibt die Bergkapelle Seiffen auf der Marktbühne ihr Bergkonzert. Ab 16 Uhr erklingen die Jagdhornklänge mit den Original Grünhainer Jagdhornbläsern. 17 Uhr ertönt bergmännische Weihnachtsmusik mit dem Bläsernachwuchs des Bergmusikkorps "Frisch Glück" Annaberg-Buchholz/Frohnau e. V.

Die Altstadtfreunde Annaberg e. V. laden zum "Advent in den Höfen" ein. Am Samstag von 14 bis 20 Uhr und am Sonntag von 14 bis 19 Uhr zeigt sich die Annaberger Altstadt von ihrer verborgenen Seite. Jeder teilnehmende Ort hat entlang der liebevoll dekorierten Kupferstraße, Großen Kirchgasse bis in die Magazingasse ein besonderes Motto. Das komplette Programm findet Ihr auf der Webseite der Stadt Annaberg-Buchholz.

Annaberger Theater landen Erfolg mit Bier-Operette
Erzgebirge Annaberger Theater landen Erfolg mit Bier-Operette

Am Sonntag findet ab 14 Uhr das große Bergkonzert auf der Weihnachtsmarktbühne statt. Um 16 Uhr könnt Ihr in der St. Annenkirche die Bergandacht mit anschließendem zeremoniellem Umzug des Bergmusikkorps und der Knappschaften zur Bergkirche St. Marien erleben.

Am zweiten Advent ist der traditionelle "Barbaratag", der im Erzgebirgsmuseum und Besucherbergwerk "Im Gößner" gefeiert wird. Im Museumsschacht wird die Figur der heiligen Barbara eingeweiht. Die "Barbara-Führungen" durch das Silberbergwerk finden am Sonntag ab 11 Uhr statt.

Titelfoto: Uwe Meinhold

Mehr zum Thema Erzgebirge: