Brandstiftung? "Lost Place" im Erzgebirge in Flammen

Annaberg-Buchholz - Am Sonntagnachmittag brannte in Annaberg-Buchholz ein "Lost Place" (deutsch: vergessener Ort). Offenbar hatten Unbekannte im Erdgeschoss der leerstehenden Fabrik Feuer gelegt.

Feuerwehreinsatz in Annaberg-Buchholz am Sonntagnachmittag: Im Erdgeschoss einer alten Fabrik brach ein Feuer aus.
Feuerwehreinsatz in Annaberg-Buchholz am Sonntagnachmittag: Im Erdgeschoss einer alten Fabrik brach ein Feuer aus.  © B&S

Dunkle Rauchwolken zogen aus dem Gebäude in der Straße "Am Steigerwald". Die Feuerwehr war schnell vor Ort und verhinderte durch eine schnelle Löschaktion das Übergreifen der Flammen auf weitere Teile des Gebäudes.

Ersten Informationen zufolge wurde im Erdgeschoss des alten Fabrikgebäudes Müll angezündet. Die Polizei ermittelt nun wegen einer möglichen Brandstiftung.

In der ehemaligen Fabrik wurden zu DDR-Zeiten verschiedene Textilien, wie Sportbekleidung oder T-Shirts, hergestellt. Seit 2008 steht das Gebäude leer, verfällt seitdem von Jahr zu Jahr.

Immer wieder kommt es im Erzgebirge zu Beschädigungen in verlassenen Gebäuden. So brannte Anfang des Jahres ein Kaufhaus für Sozialhilfeempfänger in Aue-Bad Schlema komplett aus.

Offenbar wurde in diesem Raum im Erdgeschoss der ehemaligen Fabrik das Feuer gelegt. Die Feuerwehr konnte den Brandherd schnell löschen.
Offenbar wurde in diesem Raum im Erdgeschoss der ehemaligen Fabrik das Feuer gelegt. Die Feuerwehr konnte den Brandherd schnell löschen.  © B&S

In Grünhainichen plünderten Diebe im März ein verlassenes Hotel, stahlen mehrere wertvolle Deckenlampen.

Titelfoto: B&S

Mehr zum Thema Erzgebirge:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0