Unfall auf der A3: Auto bleibt in Wohnmobil stecken

Wachenroth - In Mittelfranken kam es am Dienstag auf der A3 zu einer Karambolage mit drei Fahrzeugen.

Das auf dem Anhänger geladene Auto blieb im Wohnmobil stecken.
Das auf dem Anhänger geladene Auto blieb im Wohnmobil stecken.  © NEWS5 / Merzbach

Die Fahrzeuge waren in Richtung Nürnberg zwischen der Rastanlage Steigerwald und der Anschlussstelle Höchstadt-Nord unterwegs.

Laut TAG24-Informationen krachte aus bislang noch ungeklärten Umständen ein Wohnmobil gegen den Anhänger eines Kleintransporters.

Dieser Anhänger wurde durch die Wucht des Aufpralls unter dem Wohnmobil zerdrückt. Das auf dem Anhänger aufgeladene Auto wurde dabei gegen den Kleintransporter geschoben.

Dieser kollidierte daraufhin mit einem vor sich befindlichem Lkw. Im Verlauf dieses Unfalls blieb das auf dem Anhänger geladene Auto mit dem Heck in der Front des Wohnmobils stecken.

Die Fahrzeugtrümmer wurden auf der kompletten Fahrbahn verteilt, der Verkehr wurde über die gesperrte Spur in einer Baustelle vorbei geleitet. Informationen über mögliche verletzte Personen sind noch nicht bekannt.

Titelfoto: NEWS5 / Merzbach

Mehr zum Thema Bayern:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0