Bilanz nach Beginn des Gaza-Kriegs: So viele Straftaten gab es in Sachsen-Anhalt

Magdeburg - Seit dem Terrorangriff der islamistischen Hamas auf Israel hat die Polizei in Sachsen-Anhalt 71 Straftaten mit Bezug zu diesem Konflikt registriert.

Seit Beginn des Krieges in Israel wurden in Sachsen-Anhalt mehr als 70 Straftaten aufgezeichnet.
Seit Beginn des Krieges in Israel wurden in Sachsen-Anhalt mehr als 70 Straftaten aufgezeichnet.  © Fabian Strauch/dpa

Das berichtet die "Mitteldeutsche Zeitung" (Samstagausgabe) unter Berufung auf das Innenministerium.

Dabei gehe es etwa um Sachbeschädigungen und Volksverhetzung sowie fünf Bombendrohungen gegen Schulen.

Von den 71 Straftaten seien 20 als antiisraelisch oder antisemitisch einzuordnen, sieben richteten sich gegen palästinensische Personen oder Organisationen.

EU gibt Sachsen-Anhalt Finanzspritze gegen Klimawandel
Sachsen-Anhalt EU gibt Sachsen-Anhalt Finanzspritze gegen Klimawandel

17 weitere Straftaten werden als propalästinensisch, zwei als proisraelisch eingestuft

Bei 25 Taten sei die Motivation noch nicht klar ermittelt, hieß es.

Titelfoto: Fabian Strauch/dpa

Mehr zum Thema Sachsen-Anhalt: