Drama in der Sächsischen Schweiz: Hund springt über Basteibrücke in die Tiefe

Rathen - Da haben ihn wohl mehrere Schutzengel aufgefangen!

Im Rucksack ging es für den abgestürzten Hund wieder aufwärts. Auf der Basteibrücke wurde Ben erstmal kurz durchgecheckt.
Im Rucksack ging es für den abgestürzten Hund wieder aufwärts. Auf der Basteibrücke wurde Ben erstmal kurz durchgecheckt.  © Montage: Ullrich Schirm

In der Mittagszeit sprang Ben, der American Shepherd niederländischer Touristen, plötzlich von der Basteibrücke.

15 Meter stürzte das arme Tier, bevor es auf einem Felsvorsprung liegen blieb.

Drei Bergretter und zwei Tierärzte rückten an, seilten sich ab und befreiten den Hund aus seiner misslichen Lage.

Klimawandel und Billig-Konkurrenz: Sächsische Erdbeeren werden Bückware
Sachsen Klimawandel und Billig-Konkurrenz: Sächsische Erdbeeren werden Bückware

Dazu wurde er in Vollnarkose versetzt und in einen Rucksack gesteckt.

Zur Untersuchung kam er in eine Tierarztpraxis.

Das Wunder: Die Ärztin konnte trotz des Sturzes keinerlei Verletzungen finden.

Nur ein leichter Schock war ihm anzusehen, als er wieder aus der Narkose erwachte.

Titelfoto: Montage: Ullrich Schirm

Mehr zum Thema Sachsen: