Wasserrohrbruch im Erzgebirge: Anwohner ohne Trinkwasser

Oelsnitz - Seit dem frühen Freitagmorgen sind in Oelsnitz (Erzgebirge) mehrere Haushalte ohne Trinkwasserversorgung.

Die Anwohner wurden mit einem Trinkwasserfass versorgt.
Die Anwohner wurden mit einem Trinkwasserfass versorgt.  © André März

Auf der Lugauer Straße in Höhe der Hausnummer 6 platzte gegen 6 Uhr eine Trinkwasserleitung. Durch den hohen Wasserdruck in der Leitung suchte sich das Wasser den Weg nach oben, drang daraufhin aus einem Gehweg und überspülte einen Parkplatz.

Umgehend wurde die Trinkwasserleitung abgestellt und es wurde mit der Reparatur der defekten Leitung begonnen.

Ersten Informationen vor Ort zufolge waren davon sechs Mehrfamilienhäuser betroffen. Ihnen wurde zur Überbrückung ein Trinkwasserfass auf einem Hänger zur Verfügung gestellt.

Erzgebirgs-Tüftler machen Bobbycar zum Elektro-Geschoss
Erzgebirge Erzgebirgs-Tüftler machen Bobbycar zum Elektro-Geschoss

Gegen 13 Uhr konnten die Reparaturarbeiten beendet werden und die Anwohner hatten wieder fließendes Wasser.

Am frühen Freitagmorgen platzte ein Trinkwasserrohr auf.
Am frühen Freitagmorgen platzte ein Trinkwasserrohr auf.  © André März

Die Lugauer Straße bleibt jedoch wegen Bauarbeiten am Wochenende für den Verkehr gesperrt.

Titelfoto: André März

Mehr zum Thema Erzgebirge: