Tödlicher Beziehungsstreit: Polizist war ein Waffennarr

Pausa-Mühltroff - Ein Polizist erschoss sich in der Nacht zum Samstag vor den Augen seiner Kollegen in der eigenen Wohnung im Ortsteil Mühltroff (Vogtlandkreis). Zuvor gab es einen dramatischen Beziehungsstreit in der Nachbarschaft.

Polizeieinsatz in Mühltroff: Beamte fahndeten nach ihrem Kollegen Ralph P. (59).
Polizeieinsatz in Mühltroff: Beamte fahndeten nach ihrem Kollegen Ralph P. (59).  © Igor Pastierovic

Ralph P. (59) war Polizist in Schleiz/Thüringen, wohnte aber seit Jahren in der Mühltroffer Friedhofstraße. Nur vier Häuser weiter lebte Diana B. (38), die wie Ralph P. zuvor in Langenbuch gewohnt hatte.

Zu der ledigen Frau pflegte der verheiratete Beamte ein enges Verhältnis, ging mit ihr oder ihrem Hund spazieren. "Der Ralph war jeden Tag dort", sagt Anwohner Fritz Fickert (75).

Freitagabend eskalierte ein Streit. Beim Besuch in ihrer Wohnung zog Ralph P. eine Pistole, drückte an ihrem Kopf mehrfach ab. Eine Scheinhinrichtung, denn die Waffe war nicht geladen, wie die Polizei feststellte.

Ralph P. flüchtete, Diana B. rief die Polizei. Mit einem Großaufgebot suchten die Kollegen nach Ralph P.

Polizist Ralph P. (59) hortete in seiner Wohnung Gewehre und Pistolen. Die Polizei wollte die Waffen sicherstellen.
Polizist Ralph P. (59) hortete in seiner Wohnung Gewehre und Pistolen. Die Polizei wollte die Waffen sicherstellen.  © Igor Pastierovic

Polizist war ein Waffennarr und besaß zahlreiche Pistolen und Gewehre

Ralph P. (59) erschoss sich nach einem Streit mit einer Bekannten (38).
Ralph P. (59) erschoss sich nach einem Streit mit einer Bekannten (38).  © privat

Alarmiert war die Polizei, weil Ralph P. als Sportschütze zahlreiche Pistolen und Gewehre besaß. Der Waffennarr postete bei Facebook auch ein Foto eines Gewehrs mit der liebevollen Überschrift "Mein Baby".

Gegen 3 Uhr fing das Spezialeinsatzkommando den Flüchtigen vor seiner Haustür ab. Die Polizei wollte P.s Waffen beschlagnahmen, der Schlüssel dazu lag in einem Tresor mit Zahlenschloss.

Ralph P. öffnete seinen Safe, holte eine Pistole heraus und erschoss sich selbst. Nun ermittelt die Mordkommission Zwickau.

"Eine Tragödie", nennt Marcus Fiedler (41), Ortsteil-Bürgermeister von Langenbuch, die Selbsttötung. "Ich kenne beide Familien seit Jahren und kann mir das Geschehen nicht erklären."

Tatort Pausa-Mühltroff: Hier erschoss sich ein Polizist bei seiner Festnahme.
Tatort Pausa-Mühltroff: Hier erschoss sich ein Polizist bei seiner Festnahme.  © Igor Pastierovic

Normalerweise berichtet TAG24 nicht über Suizide. Da es sich bei dem Vorfall aber um einen großen Polizeieinsatz handelt, hat sich die Redaktion entschieden, es doch zu thematisieren.

Solltet auch Ihr von Selbsttötungsgedanken betroffen sein, findet Ihr bei der Telefonseelsorge rund um die Uhr Ansprechpartner, natürlich auch anonym. Telefonseelsorge: 08001110111 oder 08001110222 oder 08001110116123.

Titelfoto: Bildmontage: Igor Pastierovic und Privat

Mehr zum Thema Vogtland Nachrichten: