Fahrer kracht mit Hybrid-Wagen gegen Metall-Gitter!

Niedercunnersdorf - Am Dienstagnachmittag hat ein Fahrer seinen Hybrid-Wagen im Landkreis Görlitz zu Schrott gefahren.

Am Dienstagnachmittag kollidierte ein Hybrid-Wagen bei Niedercunnersdorf mit einem Metall-Gestänge am Straßenrand.
Am Dienstagnachmittag kollidierte ein Hybrid-Wagen bei Niedercunnersdorf mit einem Metall-Gestänge am Straßenrand.  © xcitepress/tb

Der 79-Jährige fuhr gegen 13.35 Uhr auf der Straße "Am Weinberg" in Richtung Niedercunnersdorf, als er aus bisher ungeklärter Ursache mit seinem Toyota nach rechts von der Fahrbahn abkam, erklärte eine Sprecherin der Polizeidirektion Görlitz gegenüber TAG24.

Anschließend kollidierte der Hybrid-Wagen mit einem Metall-Gestänge am Straßenrand und kam auf einem angrenzenden Acker zum Stehen.

Der 79-Jährige wurde infolge des Unfalls leicht verletzt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 15.300 Euro.

Streit beigelegt! Land stopft Löcher in Kreisen und Kommunen
Sachsen Streit beigelegt! Land stopft Löcher in Kreisen und Kommunen

Bildaufnahmen von der Unfallstelle zeigen, wie der blaue Toyota vollkommen verbeult, mit kaputter Front und geplatzten Airbags neben dem entwurzelten Metall-Gitter steht, das um einen Abwasserkanal gebaut worden war.

Fahrzeug und Metall-Gitter sind hin, der Fahrer (79) wurde leicht verletzt.
Fahrzeug und Metall-Gitter sind hin, der Fahrer (79) wurde leicht verletzt.  © xcitepress/tb

Im Zuge der Bergungsarbeiten wurde die Fahrbahn kurzzeitig voll gesperrt.

Titelfoto: xcitepress/tb

Mehr zum Thema Sachsen Unfall: