Tragödie an sächsischem Bahnhof: Frau gerät zwischen Bahnsteig und Zug

Meißen - Am Bahnhof Meißen kam es am Montagabend zu einem schrecklichen Zwischenfall: Eine 62-Jährige wurde tödlich verletzt.

Eine 62-Jährige wurde bei einem Unfall tödlich verletzt. (Symbolbild)
Eine 62-Jährige wurde bei einem Unfall tödlich verletzt. (Symbolbild)  © Ove Landgraf

Es müssen furchtbare Szenen gewesen sein, die sich am Abend an der Großenhainer Straße abspielten.

Wie die Polizeidirektion Dresden gegenüber TAG24 bestätigte, kam es am Montag gegen 18.25 Uhr zu einem tödlichen Personenunfall im Bahnhof Meißen.

Die 62-Jährige war aus einer S-Bahn ausgestiegen und dabei zwischen Bahnsteig und Wagon geraten.

A4 zwei Tage voll gesperrt: Hier wird gebaut!
Sachsen A4 zwei Tage voll gesperrt: Hier wird gebaut!

Als der Zug dann anfuhr, wurde die Frau schwerst verletzt und verstarb wenig später vor Ort.

Genaueres soll nun die Kriminalpolizei klären.

Infolge des Zwischenfalls fielen alle Züge vom Bahnhof Meißen aus. Die Deutsche Bahn richtete ein Ersatzverkehr mit Bussen ein.

Originalartikel vom 17. Juni, 21.06 Uhr, zuletzt aktualisiert am 18. Juni, 14.57 Uhr.

Titelfoto: Ove Landgraf

Mehr zum Thema Sachsen Unfall: