Neue Details zum Anschlag auf McDonald's-Filiale in Sachsen: Täter war Ex-Mitarbeiter

Zwickau - Schock in einer McDonald's-Filiale in Zwickau: Ein Mann (30) verschüttete am Donnerstag eine Flüssigkeit, anschließend kam es zu einer Verpuffung - Fensterscheiben flogen auseinander, der Innenraum wurde teilweise zerstört. Jetzt kommen neue Details zum Brandanschlag ans Licht.

Die McDonald's-Filiale in Zwickau: Ein Mann (30) verübte am gestrigen Donnerstag einen Brandanschlag. Der Drive-In-Schalter (rechts) wurde völlig zerstört.
Die McDonald's-Filiale in Zwickau: Ein Mann (30) verübte am gestrigen Donnerstag einen Brandanschlag. Der Drive-In-Schalter (rechts) wurde völlig zerstört.  © Mike Müller

Die McDonald's-Filiale am gestrigen Donnerstag gegen 13.30 Uhr in der Oskar-Arnold-Straße: Der 30-Jährige betrat das Fastfood-Restaurant, ging in den Drive-In-Schalter und verschüttete eine bislang unbekannte Flüssigkeit.

Anschließend muss es einen heftigen Knall gegeben haben - es kam zur Verpuffung. Dabei wurde der Drive-In-Schalter völlig zerstört, Fenster flogen auseinander, die Einrichtung beschädigt. Glücklicherweise wurde niemand verletzt.

Doch die große Frage bleibt: Warum verübte der Mann den Brandanschlag auf das Fastfood-Restaurant?

Schlagzeug statt Schlager: Mit fast 80 Jahren gibt Rentnerin Heidemarie alles an den Stöcken
Zwickau Schlagzeug statt Schlager: Mit fast 80 Jahren gibt Rentnerin Heidemarie alles an den Stöcken

Die Polizei hat bereits eine mögliche Spur. "Nach ersten Ermittlungen ist bekannt, dass es sich bei dem 30-jährigen Libyer um einen ehemaligen Mitarbeiter der Filiale handelt", so eine Polizeisprecherin.

Ob der Mann aus Hass über seinen alten Job handelte, dazu kann die Polizei derzeit noch nichts sagen. Bekannt ist allerdings unterdessen, dass der Anschlag einen Sachschaden von rund 250.000 Euro hinterlassen hat.

Der 30-Jährige wurde am Donnerstagmittag nahe der McDonald's-Filiale in einem Auto vorläufig festgenommen. Anschließend kam er vor einen Haftrichter, der ihn am heutigen Freitagvormittag in eine JVA schickte.

Polizei ermittelt: Half eine Frau (27) dem Täter beim Brandanschlag?

Ein Blick ins Innere des Drive-In-Schalters: Die Einrichtung wurde zerstört.
Ein Blick ins Innere des Drive-In-Schalters: Die Einrichtung wurde zerstört.  © Mike Müller

Hatte der Brandstifter möglicherweise eine Komplizin? Die Polizei nahm neben dem Hauptverdächtigen auch eine Frau (27) fest, die den Mann offenbar begleitet hat.

Die Deutsche wurde allerdings am Donnerstagabend aus der Polizeimaßnahme entlassen. "Ob sie an der Tat beteiligt war, ist Gegenstand der Ermittlungen", heißt es von der Polizei.

Die Polizei sucht zudem Personen, die sich zur Tatzeit im Restaurant befunden haben und bisher nicht als Zeugen erfasst worden sind. Sollte dies auf Euch zutreffen, meldet Euch umgehend bei der Kriminalpolizei in Zwickau unter der Nummer 0375/4284480.

Unfall auf Parkplatz in Zwickau: Rentner zwischen zwei Autos eingeklemmt
Zwickau Unfall auf Parkplatz in Zwickau: Rentner zwischen zwei Autos eingeklemmt

Übrigens: Die McDonald's-Filiale ist laut Internetseite bis zum Pfingstsonntag geschlossen. Erst am Pfingstmontag soll das Fastfood-Restaurant wieder öffnen.

Titelfoto: Mike Müller

Mehr zum Thema Zwickau: