Dodge landet im Graben: 150.000 Euro Schaden bei Unfall

Zwickau/Dänkritz - Bei einem schweren Unfall im Landkreis Zwickau ist ein Schaden von rund 150.000 Euro entstanden.

Am Mittwochmorgen ist ein Dodge mit einem Mercedes kollidiert und dann im Graben gelandet.
Am Mittwochmorgen ist ein Dodge mit einem Mercedes kollidiert und dann im Graben gelandet.  © Mike Müller

Auf der Harthstraße zwischen Zwickau und Dänkritz sind am Mittwochmorgen gegen 7 Uhr ein Mercedes (Fahrer: 43) und ein Dodge (Fahrer 60) zusammengestoßen.

Nach ersten Informationen sind die beiden Fahrzeuge in einer leichten Kurve kurz vor der Dänkritzer Schmiede kollidiert. Der Dodge kam erst nach rechts von der Straße ab, woraufhin der Fahrer gegenlenkte, sich überschlug und anschließend im Graben landete.

Die beiden Fahrer blieben unverletzt. An den beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden im Wert von 150.000 Euro.

Sächsischer Graffiti-Künstler Tasso zaubert gruseliges Motiv
Zwickau Sächsischer Graffiti-Künstler Tasso zaubert gruseliges Motiv

Die Polizei hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen. Die Harthstraße musste zwischenzeitlich voll gesperrt werden.

Sowohl an dem Mercedes als auch an dem Dodge entstand Totalschaden.
Sowohl an dem Mercedes als auch an dem Dodge entstand Totalschaden.  © Mike Müller

Wegen unterschiedlicher Aussagen der Beteiligten zum Unfallhergang, sucht die Polizei nun nach Zeugen. Wer hat den Unfall gesehen und kann Angaben machen? Hinweise nimmt die Polizei in Zwickau unter 0375/44580 entgegen.

Titelfoto: Mike Müller

Mehr zum Thema Zwickau: