In dieser Kita in Sachsen gibt's eine Sauna: Hier kommen Knirpse ins Schwitzen

Zwickau - Vom Armbad bis hin zur eigenen Sauna: Der Kneipp Kindergarten "Wassertröpfchen" in Zwickau hat alles zu bieten.

Lena (5), Niklas (6) und Malte (6, v.l.) freuen sich auf den nächsten Gang in die Sauna.
Lena (5), Niklas (6) und Malte (6, v.l.) freuen sich auf den nächsten Gang in die Sauna.  © Uwe Meinhold

Seit 2002 hat es sich die Kita zur Aufgabe gemacht, den Kindern eine nachhaltige Gesundheitsvorsorge in Anlehnung an Sebastian Kneipp mit auf den Weg zu geben. Nach monatelanger Zwangspause kann bald wieder geschwitzt werden.

Im Zentrum der Kneipp'schen Lehre steht die Anwendung von Wasser. Deshalb können sich die Kinder bei Armbädern, Wassertreten, Kniegüssen mit kaltem Wasser und Saunagängen mit Aufgüssen ausprobieren.

"Wir wollen damit die Gesundheitsvorsorge und das Immunsystem der Kinder stärken", sagte die Kita-Leiterin Ina Richter (40). Seit 2004 ist die Kita sowohl vom Kneippbund zertifiziert als auch im Besitz einer hauseigenen Sauna. Seit 2011 trägt sie auch den Namen "Kneipp-Kita".

Limbach-Oberfrohna feiert ab heute Stadtparkfest
Zwickau Limbach-Oberfrohna feiert ab heute Stadtparkfest

Genutzt werden kann die Sauna von allen Kindern, die Lust haben. "Natürlich nur mit dem Einverständnis der Eltern und eines Arztes", erklärte die Kita-Chefin. Jedes Kind kann zweimal im Monat bei ungefähr 70 Grad Celsius saunieren.

Durchgeführt werden zwei bis drei Durchgänge, welche jeweils fünf bis sieben Minuten andauern.

Der Kneipp-Kindergarten "Wassertröpfchen" bietet neben Sauna noch andere Wasseranwendungen.
Der Kneipp-Kindergarten "Wassertröpfchen" bietet neben Sauna noch andere Wasseranwendungen.  © Uwe Meinhold
Kita-Leiterin Ina Richter (40) macht ein kaltes Armbad mit Otto (6).
Kita-Leiterin Ina Richter (40) macht ein kaltes Armbad mit Otto (6).  © Uwe Meinhold
Auch im Wassertretbecken haben die Kids viel Spaß und tun etwas für ihre Gesundheit.
Auch im Wassertretbecken haben die Kids viel Spaß und tun etwas für ihre Gesundheit.  © Uwe Meinhold

Sauna geht bald wieder in Betrieb: "Das wird richtig cool"

Diesen Winter war die Sauna - aus Energiespargründen - monatelang nicht in Betrieb, aber die Kinder sind jetzt schon voller Vorfreude auf die bevorstehende Wiedereröffnung: "Ich freue mich, wenn die Sauna endlich wieder geht", sagte der 6-jährige Otto. "Das wird richtig cool", ergänzte Marlon (6).

Die Nachfrage an der Kita ist groß: "Wir sind komplett ausgebucht", so Richter. Die Taktung für die Saunagänge und Wasseranwendungen wird bei 68 Kindern nicht einfach.

"Die älteren Kids fragen uns gespannt, wann denn die nächste Wasseranwendung stattfindet", so Ina Richter. Dennoch kann jedes Kind an mindestens zwei Wasseranwendungen pro Woche teilnehmen.

Titelfoto: Uwe Meinhold

Mehr zum Thema Zwickau: