Motor ausgefallen: Kleinflugzeug muss notlanden

Kirchberg - Der Pilot (65) eines Kleinflugzeugs kam am Freitagmittag bei Kirchberg mit dem Schrecken davon: Weil der Motor seiner Cessna "175 H" ausfiel, musste der Mann die Maschine auf einem Feld im Ortsteil Burkersdorf notlanden.

Nach einem Motorausfall landete ein Pilot (65) diese Cessna "175 H" sicher auf einem Feld bei Kirchberg.
Nach einem Motorausfall landete ein Pilot (65) diese Cessna "175 H" sicher auf einem Feld bei Kirchberg.  © Polizeidirektion Zwickau

Der Deutsche war am Donnerstag gegen 12 Uhr vom Flugplatz in Zwickau zu einem Rundflug gestartet.

Nach etwa 20 Minuten bemerkte er, dass der Motor kein Gas mehr annahm.

"Ich habe solche Situationen schon in meiner Ausbildung trainiert", sagte der 65-Jährige, der anonym bleiben möchte, gegenüber TAG24.

Tatort Gartenlaube: Einbrecher plündern wieder die Parzellen
Zwickau Tatort Gartenlaube: Einbrecher plündern wieder die Parzellen

Bei dem Manöver blieb er unverletzt.

Am Flugzeug entstand kein Schaden. "Es wird jetzt demontiert, um die Ursache für den Motorausfall zu überprüfen."

Titelfoto: Polizeidirektion Zwickau

Mehr zum Thema Zwickau: