Neubau für 4,6 Mio. Euro! Knirpse erobern neuen Spielplatz

Zwickau - Der neue Spielplatz am Zwickauer Schwanenteich ist fertig. Innerhalb der vergangenen vier Monate entstand auf der Melzerwiese eine kleine "Schwanenstadt".

Der neue Spielplatz am Schwanenteich wurde gestern freigegeben.
Der neue Spielplatz am Schwanenteich wurde gestern freigegeben.  © Uwe Meinhold

In diese Spielstadt mit vier Türmen gelangt man durch ein Tor mit Holzsteg. In der Mitte befindet sich ein Marktplatz mit Sitzstufen für Rollenspiele.

Eine Gummigurtbrücke, ein Seiltunnel, ein Wehrgang, eine Nestschaukel und ein Sandboot gehören ebenfalls zur Ausstattung. Außerdem können die Kinder auf eine Stadtmauer klettern.

"Das Besondere ist, dass der Spielplatz die Schwanensage aufgreift", sagt Stadtsprecher Mathias Merz (48). Diese Erzählung von Johann Karl August Musäus handelt von drei Schwanenprinzessinnen und einer wunderbaren Quelle vor den Toren der Stadt.

Frau geht mit ihren Hunden Gassi, dann passiert ein Unglück
Zwickau Frau geht mit ihren Hunden Gassi, dann passiert ein Unglück

Eine Wasserspielanlage stellt diese Wunderquelle dar. Hier können die Knirpse matschen, was das Zeug hält.

Der neue Spielplatz entstand auf dem Areal einer in die Jahre gekommenen Anlage. Der alte Sandkasten und zwei Rutschen konnten erhalten werden.

Die Maßnahme kostete rund 400.000 Euro. Finanziert wurde der Spielplatz mit Fördermitteln, Spendengeldern und Eigenmitteln der Stadt.

Der kleine Vincent (5) klettert durch den Seiltunnel.
Der kleine Vincent (5) klettert durch den Seiltunnel.  © Uwe Meinhold
Puppenspieler Detlef Plath (62) mit Kindern der Kita Stadtstrolche an der neuen Wasseranlage.
Puppenspieler Detlef Plath (62) mit Kindern der Kita Stadtstrolche an der neuen Wasseranlage.  © Uwe Meinhold

Mehr zum Thema Zwickau: