Edeka-Slogan sorgt für Aufregung im Netz: "Der beste Fick im Norden"

Busdorf - Es ist sicher nicht das erste Mal, dass Kunden über den Namen des Edekas im schleswig-holsteinischen Busdorf schmunzeln. Doch jetzt hat sich der Filialleiter Hans Wilhelm Fick auch noch einen besonderen Slogan überlegt, der im Netz für reichlich Diskussionen sorgt.

Edeka ist Deutschlands größte Supermarkt-Kette: Der Name einer Filiale in Busdorf sorgt regelmäßig für Lacher.
Edeka ist Deutschlands größte Supermarkt-Kette: Der Name einer Filiale in Busdorf sorgt regelmäßig für Lacher.  © Jens Kalaene/dpa-Zentralbild/dpa

Denn wie zahlreiche Fotos in den sozialen Netzwerken beweisen, tragen seine Mitarbeiter Arbeitskleidung mit der Aufschrift: "Der Beste Fick im Norden."

Dabei macht vor allem das Foto einer jungen Frau die Runde, die den Slogan am Rücken trägt. Für viele User eine Frechheit!

"Weiß nicht, wie gut ich mich als Mitarbeiterin fühlen würde, wenn mein Chef käme und meinte, ich müsse jetzt den ganzen Tag so betitelt rumlaufen", meint etwa eine Stimme bei Twitter. Und: "Ich hoffe, nicht jeder wird dazu gezwungen", heißt es in einem anderen Kommentar.

Kind (5) mit Verbrennungen von Segelschiff gerettet
Schleswig-Holstein Kind (5) mit Verbrennungen von Segelschiff gerettet

Dabei machen auch die Hashtags #Patriarchat, #AlteWeißeMänner und #Männerwelten die Runde. Tragen die Mitarbeiter die Kleidung überhaupt freiwillig? Und werden sie nicht am laufenden Band von fotografierenden Kunden genervt?

Während sich die einen über den Slogan aufregen, bleiben andere User cool: "Typischer Name hier im Norden", heißt es etwa in einem Kommentar.

Und tatsächlich ist der Name in Norddeutschland tief verankert. So sorgt auch das Ortsschild von Fickmühlen (Landkreis Cuxhaven) immer wieder für ungläubige Blicke und ist vor allem bei Langfingern sehr beliebt.

Bei Twitter und Instagram wird diskutiert

Filialleiter Fick bleibt gelassen

Hans Wilhelm Fick verteidigte seinen Werbeslogan und erklärte bereits im RTL-Interview: "Ich bin die vierte Generation. Man kennt uns alle mit dem Namen Fick."

Er sehe keinen Grund, seinen Nachnamen zu verstecken. So prangt dieser nicht nur in großen Buchstaben über seiner Filiale in Busdorf. Auch der Chef selbst trägt den umstrittenen Spruch auf dem T-Shirt. Natürlich sei ihm bewusst, dass der Slogan andernorts für Diskussionen sorge.

Aber: "Für uns hier im Umkreis von 10 Kilometern heißt es: Den Besten Fick im Norden? Ja, den kennen wir! Der ist vorne an der Ecke", erklärt er in dem Interview weiter. Seine Mitarbeiter seien zufrieden mit der Arbeitskleidung, betonte er außerdem.

Titelfoto: Jens Kalaene/dpa-Zentralbild/dpa, Screenshot Twitter

Mehr zum Thema Schleswig-Holstein: