Auf Sonnenschein folgen Starkregen und Sturm in Thüringen

Erfurt - Die verkürzte Arbeitswoche beginnt mit strahlendem Sonnenschein in vielen Teilen von Thüringen. Doch die Sonne hält nicht lange an.

Das Wetter in Thüringen bleibt wechselhaft.
Das Wetter in Thüringen bleibt wechselhaft.  © Martin Schutt/dpa

Wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) am Vormittag mitteilte, nähert sich am Nachmittag eine Gewitterfront vom Südwesten und es wird teilweise mit ersten Regenfällen gerechnet.

Bis etwa Mitternacht breitet sich dann ein Gewitter mit Starkregen (etwa 20 Liter pro Quadratmeter) aus, wobei es auch örtlich zu Hagel, Sturmböen um 75 km/h und unwetterartigem Starkregen (etwa 30 Liter pro Quadratmeter) kommen kann.

Während die Temperatur tagsüber noch auf sommerliche 25 Grad steigt, sinkt sie in der Nacht bis auf neun Grad.

Ununterbrochene Regenflut in Thüringen? So wird das Wetter am Wochenende
Thüringen Wetter Ununterbrochene Regenflut in Thüringen? So wird das Wetter am Wochenende

Der Mittwoch startet stark bewölkt und mit nach Norden abziehenden Niederschlägen. Tagsüber bleibt es wechselhaft mit Schauern und Gewittern. Die Temperatur steigt auf maximal 23 Grad, im Bergland auf 20 Grad.

Zum Wochenende hin soll der Regen in Thüringen nachlassen. Die Temperaturen zeigen sich weiterhin freundlich bei 20 bis 23, im Bergland 17 bis 19 Grad.

Titelfoto: Martin Schutt/dpa

Mehr zum Thema Thüringen Wetter: