Drama im Wartburgkreis: Motorradfahrer (30) kracht in Auto und stirbt

Berka/Werra - In Berka/Werra (Wartburgkreis) ist es am Sonntag zu einem schweren Verkehrsunfall mit dramatischen Folgen gekommen. Bei einem Frontalzusammenstoß mit einem Auto ist ein Motorradfahrer ums Leben gekommen.

Ein 30-jähriger Motorradfahrer kam am Sonntag im Wartburgkreis ums Leben. Der Unfall soll sich während eines Überholvorgangs ereignet haben. (Symbolbild)
Ein 30-jähriger Motorradfahrer kam am Sonntag im Wartburgkreis ums Leben. Der Unfall soll sich während eines Überholvorgangs ereignet haben. (Symbolbild)  © 123rf/ginasanders

Nach übereinstimmenden Medienberichten kollidierte ein Motorradfahrer am Nachmittag zwischen Berka/Werra und Rienau mit einem entgegenkommenden Auto.

In einem Beitrag der Deutschen Presseagentur (dpa) heißt es, ein Polizeisprecher habe mitgeteilt, dass der Beifahrer im Auto schwer, aber nicht lebensbedrohlich verletzt worden wäre.

Ein Rettungshubschrauber habe ihn in eine Klinik geflogen.

Autos stoßen zusammen - Frau im Krankenhaus!
Thüringen Unfall Autos stoßen zusammen - Frau im Krankenhaus!

"Der Unfall ereignete sich nach ersten Angaben möglicherweise während eines Überholvorgangs", so die dpa.

Der MDR berichtete, dass laut Polizei erste Zeugenaussagen darauf hingedeutet hätten, dass der Motorradfahrer versucht haben könnte, "eine Autokolonne" zu überholen.

Nach MDR-Angaben stammte der Motorradfahrer aus Bayern. Die dpa berichtet, der Fahrer sei 30 Jahre alt gewesen.

Titelfoto: 123rf/ginasanders

Mehr zum Thema Thüringen Unfall: