Waldbrandgefahr in Thüringen: Vierthöchste Gefahrenstufe in mehreren Regionen!

Erfurt - Waldbrandgefahr in Thüringen! In mehreren Regionen des Freistaats gilt die vierte von insgesamt fünf Gefahrenstufen.

In Thüringen gilt mitunter hohe Waldbrandgefahr. (Symbolbild)
In Thüringen gilt mitunter hohe Waldbrandgefahr. (Symbolbild)  © Carsten Jentzsch

Wie am Montagmittag aus einer Übersichtskarte auf der Seite von ThüringenForst hervorging, ist die Waldbrandgefahr in mehreren Regionen hoch.

Betroffen ist insbesondere der Osten des Freistaats. Doch auch im Westen und Süden Thüringens wurde die vierte von insgesamt fünf Gefahrenstufen vermeldet.

Bei Waldbrandgefahrenstufe 4 können nach Angaben von ThüringenForst öffentlich zugängliche Grillplätze und Feuerstellen durch das zuständige Forstamt gesperrt werden. Stufe 5 (sehr hohe Waldbrandgefahr) kann den Angaben zufolge schließlich zur Sperrung extrem gefährdeter Waldgebiete führen.

Plötzlich sackt alles zusammen: Erdfälle bleiben in Thüringen große Gefahr
Thüringen Plötzlich sackt alles zusammen: Erdfälle bleiben in Thüringen große Gefahr

In allen anderen Landesteilen wurde bis auf die Bereiche der Forstämter Heiligenstadt, Leinefelde und Bleicherode-Südharz (geringe Gefahr/Stufe 2) mittlere Waldbrandgefahr (Stufe 3) vermeldet.

Die Berechnung der Waldbrandgefahrenstufen wird nach Angaben von ThüringenForst durch die agrarmeteorologische Abteilung des Deutschen Wetterdienstes vorgenommen.

Titelfoto: Carsten Jentzsch

Mehr zum Thema Thüringen: