Wie lange lacht die Sonne noch über Hessen? Das bringt die neue Woche

Frankfurt am Main/Hessen - Nach dem sonnigen Wochenende startet die neue Woche noch trocken, mild und heiter. Danach bleibt es zwar recht warm, es wird laut dem Deutschen Wetterdienst (DWD) aber regnerischer.

Am Montag erwartet die Menschen in Frankfurt und ganz Hessen noch einmal viel Sonne, dann wird es allerdings wieder regnerischer.
Am Montag erwartet die Menschen in Frankfurt und ganz Hessen noch einmal viel Sonne, dann wird es allerdings wieder regnerischer.  © Bild-Montage: dpa/Frank Rumpenhorst, wetteronline.de

So dürfen sich die Menschen in Hessen am heutigen Sonntag noch über viel Sonne bei einer Höchsttemperatur zwischen 6 und 10 Grad freuen. In der Nacht zum Montag zieht dann allerdings dichtere Bewölkung auf und es kühlt auf +1 bis -4 Grad ab.

Der Montag zeigt sich teils wolkig, teils heiter. Mit 4 bis 10 Grad wird es für die Jahreszeit wieder recht mild und es bleibt bei einem schwachen Wind aus südlicher Richtung niederschlagsfrei.

Bei +4 bis -2 Grad wird es laut dem DWD auch in der darauf folgenden Nacht nicht regnen oder schneien.

Wetter in Hamburg: Gewitter, Hagel und Bodenfrost möglich
Wetter Deutschland Wetter in Hamburg: Gewitter, Hagel und Bodenfrost möglich

Am Dienstag verdichtet sich die Bewölkung zum Abend hin von Westen her, es bleibt aber trocken. Dabei klettern die Quecksilbersäulen der Thermometer wiederum auf sehr milde 7 bis 11 Grad.

In der Nacht zum Mittwoch ist dann wieder gebietsweise leichter Regen möglich. Es kühlt auf 6 bis 4 Grad - im Bergland auf bis zu 2 Grad - ab.

Am Mittwoch dann wenig Änderung: Es bleibt stark bewölkt und gelegentlich kann es örtlich etwas Regen oder Sprühregen geben. Die Höchsttemperatur liegt erneut bei 7 bis 11 Grad. Dabei weht ein schwacher bis mäßiger Wind aus Südwest.

Auch die Nacht zum Donnerstag zeigt sich bei Tiefstwerten von 7 bis 2 Grad weiterhin regnerisch.

Titelfoto: Bild-Montage: dpa/Frank Rumpenhorst, wetteronline.de

Mehr zum Thema Wetter Deutschland: