Spätsommer in Sachsen: So werden die letzten August-Tage

Leipzig - Auf Hitze und Unwetter folgt nun spätsommerliches Klima: Die letzten Augusttage brechen an und bringen angenehm milde Temperaturen nach Sachsen.

Spätsommer in Sachsen: Die letzten August-Tage werden angenehm mild.
Spätsommer in Sachsen: Die letzten August-Tage werden angenehm mild.  © Montage: Sebastian Kahnert/dpa; wetteronline.de

Der Sommer neigt sich seinem Ende zu - dementsprechend zeigt sich das Wetter etwas abgekühlt, dennoch bleiben die Menschen im Freistaat laut Deutschem Wetterdienst (DWD) vorerst weitgehend von Regen verschont und können sich auch auf den ein oder anderen Sonnenstrahl freuen. Also raus an die frische Luft, noch mal ordentlich Vitamin D tanken und die Wärme auf der Haut genießen.

Wie die Meteorologen mitteilten, startet die Woche mit einem trockenen Sonne-Wolken-Mix. Dazu werden maximal 22 bis 25 Grad erwartet.

Ventilator und Co. können jetzt wohl endgültig im Schrank verschwinden, dafür dürfte die dicke Decke langsam zum Einsatz kommen: In der Nacht zu Dienstag rechnen die Experten mit Tiefstwerten zwischen 11 und 8 Grad.

Kalt wie nie: Hier wurden jetzt -53 Grad gemessen!
Wetter Kalt wie nie: Hier wurden jetzt -53 Grad gemessen!

Heiter bis wolkig, aber ohne Regen geht es auch am Dienstag weiter. Höchstens 23 bis 25 seien drin.

Am Mittwoch ziehen dem DWD nach Wolken auf und es kann nass werden: Bei Höchstwerten zwischen 21 und 23 Grad komme es gelegentlich zu Schauern.

Und wie geht es im September weiter? Laut Vorhersage ändert sich noch nicht viel - das Thermometer steige am Donnerstag nicht auf mehr als 24 Grad, trotz Wolken bleibe es trocken.

Titelfoto: Montage: Sebastian Kahnert/dpa; wetteronline.de

Mehr zum Thema Wetter: