Jetzt wird's ungemütlich! Dunkle Wolken und Gewitter ziehen über Sachsen

Leipzig - Nach den unberechenbaren Wetterschwankungen zum Pfingstwochenende rollt in der neuen Woche eine Gewitterfront auf den Freistaat zu. Während der Pfingstmontag noch sonnig startet, müssen sich die Sachsen auf einige ungemütliche Tage einstellen.

Dunkle Wolken über Leipzig: Auch in der Messestadt wird es in dieser Woche zu Schauern und Gewittern kommen.
Dunkle Wolken über Leipzig: Auch in der Messestadt wird es in dieser Woche zu Schauern und Gewittern kommen.  © Bildmontage: Holger Baumgärtner, Screenshot/wetteronline.de

Der Vorhersage des Deutschen Wetterdienstes nach bleibt es am Montag noch relativ trocken, nur im Bergland gewittert es vereinzelt. In Leipzig und Dresden ist mit bis zu 23 Grad zu rechnen, in Chemnitz maximal mit 21 Grad.

Heiter bleibt es auch noch am Dienstagmorgen, am Nachmittag bringt ein auffrischender Nordostwind starke Windböen nach Sachsen und pustet dabei auch einige Regenwolken über das Vogtland in den Freistaat. Vor allem östlich ist mit Schauern und Gewittern zu rechnen, auf dem Fichtelberg stürmt es.

In der Nacht zum Mittwoch rutscht die Thermometer-Anzeige auf durchschnittlich 18 Grad und die grummeligen Wolken samt Regen, Donner und Blitzen machen sich über ganz Sachsen breit.

Wieder Unwetter am Freitag in Leipzig: Fällt auch der zweite Spieltag ins Wasser?
Unwetter Deutschland Wieder Unwetter am Freitag in Leipzig: Fällt auch der zweite Spieltag ins Wasser?

Erst am Abend nimmt ein schwacher Wind aus südlicher Richtung einige der Wolken mit sich, es bleibt auch in der Nacht bedeckt.

Der Donnerstag startet ebenfalls mit einzelnen Schauern vor allem im östlichen Sachsen. Die Höchsttemperaturen liegen bei 21 Grad in Leipzig und 19 Grad in Chemnitz.

In der Nacht zum Freitag klart es langsam auf - auch wenn wegen weiteren Schauern bei bis zu 25 Grad am kommenden Wochenende von einem Badesee-Besuch eher noch einmal abzusehen ist.

Titelfoto: Bildmontage: Holger Baumgärtner, Screenshot/wetteronline.de

Mehr zum Thema Unwetter Deutschland: