Rollen bald Hunderte US-Panzer durch ganz Hessen? 1.088
18-Jährige stiehlt bei der Grammy-Verleihung allen die Show Top
Abschied vom "Rosenheim-Cop": Trauerfeier für toten Joseph Hannesschläger Top
So bekommt Ihr noch Karten für das ausverkaufte Slipknot-Konzert in Hamburg! Anzeige
Lena Meyer-Landrut unter Tränen: "Dass dir alles egal ist" Top
1.088

Rollen bald Hunderte US-Panzer durch ganz Hessen?

Militärische US-Großübung "Defender Europe 20" zwischen April und Mai 2020 geplant

Die militärische US-Großübung Defender Europe 20, die für April und Mai 2020 geplant ist, wird wahrscheinlich auch in Hessen spürbar sein.

Hessen - Die geplante militärische US-Großübung "Defender Europe 20" wird im kommenden Frühjahr womöglich auch in Hessen spürbar.

Mit der Aktion soll die umfangreiche Verlegung von Truppen aus den USA nach Polen und ins Baltikum geübt werden.
Mit der Aktion soll die umfangreiche Verlegung von Truppen aus den USA nach Polen und ins Baltikum geübt werden.

Mit Blick auf die vorgesehenen Transport-Routen könnten die Regionen Kassel, Gießen, Frankfurt, Wiesbaden sowie Bad Hersfeld und Darmstadt betroffen sein, heißt es in einer Antwort der Staatskanzlei in Wiesbaden auf eine Anfrage der Linke-Landtagsfraktion.

Für die Verlegung von Truppen-Teilen per Luft seien die Flughäfen Frankfurt und der US-Flugplatz Wiesbaden-Erbenheim vorgesehen.

Ob der zuletzt aufgeflammte Konflikt zwischen den USA und dem Iran Auswirkungen auf die geplante Übung haben wird, ist unklar.

Als "potenziell" betroffen von der Übung nannte die Staatskanzlei auch die Landkreise Marburg-Biedenkopf, Schwalm-Eder und Hersfeld-Rotenburg sowie Bergstraße.

Der Bundeswehrstandort im nordhessischen Fritzlar sei als möglicher Rastplatz vorgesehen.

"Ob es Bewegungen durch Hessen geben wird oder ob Bundeswehr-Anlagen in Hessen genutzt werden, ist noch nicht abschließend entschieden", schränkte der Chef der Staatskanzlei Axel Wintermeyer ein.

Das US-Militär will mit "Defender Europe 20" die Verlegung von Truppen aus den USA nach Polen und ins Baltikum üben. Nach Angaben der US-Streitkräfte sollen 37.000 Soldaten teilnehmen. Geplant sei die umfangreichste Truppen-Verlegung aus den USA nach Europa in den vergangenen 25 Jahren. Ziel sei, die Einsatzbereitschaft innerhalb der Nato zu erhöhen und mögliche Gegner abzuschrecken, erklärte das US-Militär.

Deutschland wird logistische Drehscheibe bei der von den US-Streitkräften geführten Übung, an der sich insgesamt 19 Staaten beteiligen.

8600 Rad und 1100 Kettenfahrzeuge aus Nordamerika erwartet

37.000 Soldaten werden an der Übung beteiligt sein.
37.000 Soldaten werden an der Übung beteiligt sein.

Zwischen April und Mai werden die Truppen mit Unterstützung der Bundeswehr durch Deutschland geführt.

Die US-Truppen bringen ihr Gerät teils mit, teils lagert es bereits in Europa. Nach Angaben der Staatskanzlei werden unter anderem 8600 Radfahrzeuge und 1100 Kettenfahrzeuge aus Nordamerika eingeschifft oder eingeflogen.

"Defender Europe 20" werde in Europa deutlich sichtbar sein, erklärte die Bundeswehr auf ihrer Internetpräsenz.

Unter den 37.000 Soldaten seien mehr als 20.000, die aus Kontinental-Amerika mitsamt Material und Fahrzeugen in Westeuropa ankommen und danach durch zehn Länder gen Osten fahren.

"Der Hauptverlegezeitraum der US-United States-Verbände in Europa reicht von Februar bis in den Mai 2020." Die etwa 4000 Kilometer lange Konvoi-Routen seien eine große Wegstrecke für eine Übung. Bereits 2019 sei unter anderem getestet worden, ob US-Panzer auf deutsche Tieflader passen.

In Hessen könnten die Truppen sowohl auf den Schienen als auch auf der Straße unterwegs sein, teilte die Staatskanzlei mit. Dies könnte zu vorübergehenden Verzögerungen führen.

"Straßen- als auch Schienentransporte werden weitgehend außerhalb der Hauptverkehrszeiten geplant, darüber hinaus wird dem zivilen Personen- und Güterverkehr Vorrang gewährt." Nach Aussage des europäischen Hauptquartiers der US-Armee werde es während der Osterfeiertage sowie in den Ferien keine Truppenbewegungen geben.

Kritik an der Übung kommt von der Linksfraktion: "Ob ein solches Säbelrasseln zu mehr Sicherheit beiträgt, darf bezweifelt werden", erklärte der Abgeordnete Jan Schalauske. "Im Gegenteil ist eher zu befürchten, dass durch solche Manöver die Kriegsgefahr in Europa wachsen könnte."

Fotos: dpa/Klaus-Dietmar Gabbert, dpa/AP/Mindaugas Kulbis

Wir suchen neue Kollegen in Hannover und Umgebung 3.727 Anzeige
Kobe Bryant gestorben: Die Welt trauert um eine Legende Top
Horoskop heute: Tageshoroskop für Montag 27.01.2020 Top
Dieses Dresdner Unternehmen sucht neue Mitarbeiter 10.873 Anzeige
"Weißwurstparty mit Arni": Schuhbeck und Schwarzenegger sind dicke Freunde Neu
Ihre Themen sind Liebe und Sex: Nun schreibt Mademoiselle Nicolette ein Kochbuch Neu
Versuchter Mord: Ehemann (74) soll Frau (40) mit Messer tief in Hals geschnitten haben Neu
Diese Edeka-Werbung mit Otto Waalkes macht Bauern wütend Neu
Jäger bei Youtube: Sie zeigen, wie sie Tiere erschießen Neu
Vierfache Mutter mit Fahrradschloss erschlagen: War es Mord? Neu
Fitness-Star Julius Ise gibt einfachen Tipp für Euer Wohlbefinden Neu
Sie laufen wieder! Das sucht Heidi Klum im GNTM-Casting wirklich Neu
Sido provoziert mit Hitler-Spruch in Kitzbühel: Jetzt spricht seine Ehefrau Neu
Darum gehört DDR-Schauspiel-Ikone Herbert Köfer auch mit 99 Jahren nicht zum alten Eisen Neu
"Sorry We Missed You": Wenn Arbeitnehmer nur moderne Sklaven sind Neu
FA Cup: FC Liverpool blamiert sich bei Drittligist Neu
Gaming-Messe "DreamHack" in Leipzig: Neuer Besucherrekord Neu
Schwerer Unfall: BMW kracht gegen Gerüst und reißt dreistöckigen Balkon um Neu
Nach grausamen Familienmord in Rot am See: Waffenrecht soll auf den Prüfstand Neu
Er überquerte die Autobahn: Fußgänger stirbt auf der A9 Neu
Zahl der Coronavirus-Toten in China gestiegen Neu Update
SEK-Einsatz in Innenstadt: Mann droht "alles in die Luft zu sprengen" Neu
Ein sexy Klaps auf den Knackpo! Was hat es mit diesem erotischen Spielchen auf sich? Neu
Hund bewahrt Halterin vor Reise in Coronavirus-Hölle Neu
Trotz Narben nackt im TV: Sächsin zeigt ihren Körper Neu
Das Tinder-Foto! Kölns OB Henriette Reker überrascht bei Instagram-Trend Neu
Kurt Biedenkopf wird 90 Jahre alt: So hat "König Kurt" Sachsen bis heute geprägt Neu
25-Jähriger vergewaltigt seine Ehefrau mit Freunden Neu
Ex-GNTM-Kandidatin Caro rechnet nach Schock-Video mit Heidi Klum ab Neu
Ross Antony gesteht im Riverboat: "Ich darf nicht in die Küche" Neu
"Ich komme!": Reality-Girl Josimelonie postet heißes "Orgasmus"-Foto 959
Wichtiges Zeichen: Hier wird Guido Cantz ganz ernst 940
187 Strassenbande: Bonez MC verrät seinen Kontostand 2.079
Mann blendet Piloten mit Laserpointer und bewirft Polizeihubschrauber mit Steinen 1.299
St. Georgs Orden für umstrittenen Präsidenten: Verneigung vor dem Machthaber 1.251
Frau wartet ganzen Tag auf Paketdienst: Jetzt lachen Millionen! 2.280
Weil er in ihn verliebt war: Mann vergiftet Nudelsuppe von Tennisfreund 1.100
Welpe steckt seinen Kopf in einen Reifen und bleibt stecken 558
Schnappt sich FC Bayern nach Real-Star einen Flügel-Youngster des FC Barcelona? 1.433
Pärchen kauft sich nach Hellseher-Besuch Lotto-Schein, danach passiert das Unmögliche 834
Coronavirus in Frankfurt? Mehrere Verdachts-Fälle! 15.699
Helikopter-Absturz! Basketballer Kobe Bryant tot! 36.197 Update
"Hätte dir die f*** Nase gebrochen" Anastasiya nach Dschungelcamp total angepisst 8.093
Donald Trump bedroht jetzt auch noch seinen Ankläger im Impeachment-Verfahren 2.822
Krankenschwester behauptet: Coronavirus haben viel mehr Menschen als angegeben 18.228
Zwei Bluttaten, sieben Tote: Entsetzen in der Idylle 5.855
Frau macht Selfie und lacht sich danach über ein Detail schlapp 10.847
Oliver Pocher macht sich mal wieder über den Wendler lustig 7.136
Er rangelte mit seinem Vater, als sich ein Schuss löste: Nun ist der Vierjährige tot 7.389