Gräueltat in Stuttgart: Frau wird auf offener Straße niedergestochen und stirbt

Stuttgart-West - Eine schreckliche Gewalttat hat sich am Sonntagnachmittag in Stuttgart ereignet.

Die Polizei ermittelt jetzt auf Hochtouren. (Symbolbild)
Die Polizei ermittelt jetzt auf Hochtouren. (Symbolbild)  © Silas Stein/dpa

Wie die Polizei und Staatsanwaltschaft Stuttgart mitteilten, hat ein Mann gegen 12.30 in der Forststraße auf eine Frau eingestochen.

Dabei wurde diese lebensgefährlich verletzt und vom Rettungsdienst in eine Stuttgarter Klinik gebracht.

Für die Frau kam jedoch jede Hilfe zu spät, sie verstarb kurz nach der Einlieferung in das Krankenhaus.

Einsatzkräfte der Polizei konnten den mutmaßlichen Tatverdächtigen unweit des Tatortes bereits festnehmen.

Die Hintergründe der Tat sind aktuell jedoch noch unklar, die Ermittlungen laufen auf Hochtouren.

Tatverdächtiger stand offenbar in keinem Verhältnis zum Opfer

Update 18.20 Uhr: Wie die Polizei weiter mitteilte, handelt es sich bei dem Opfer um eine 77-Jährige. Der mutmaßliche Tatverdächtige, eine 37-jähriger Deutscher, stand nach derzeitigem Ermittlungsstand in keinem Beziehungsverhältnis zu der Getöteten.

Der Tatverdächtige soll die Frau auf offener Straße niedergestochen haben. (Fotomontage, Symbolbilder)
Der Tatverdächtige soll die Frau auf offener Straße niedergestochen haben. (Fotomontage, Symbolbilder)  © Montage: 123RF/carloscastilla, 123RF/Dmitrii Melni

Titelfoto: Montage: 123RF/carloscastilla, 123RF/Dmitrii Melni

Mehr zum Thema Stuttgart Crime:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0