Käse auf Babys werfen: Ist das die dämlichste Challenge aller Zeiten?

Netz - Challenges im Internet, bei denen sich die User zu in aller Regel recht sinnfreien Aktionen hinreißen lassen, weil sie der Meinung sind, sie seien damit lustig oder originell, sind nichts Neues.

Kinder mit Schmelzkäsescheiben bewerfen ist gerade ein zweifelhafter Trend bei Twitter.
Kinder mit Schmelzkäsescheiben bewerfen ist gerade ein zweifelhafter Trend bei Twitter.  © Screenshots Twitter

Der neueste Trend dürfte die Grenze zur Peinlichkeit für viele Eltern allerdings weit überschritten haben: User werfen ihren Kleinkindern eine Scheibe Käse ins Gesicht, filmen das und stellen es ernsthaft ins Netz.

Das Geräusch des "Aufpralls" und die Reaktionen des Kindes sollen dann für den erheiternden Moment sorgen.

Seinen Ursprung hat der Trend in einem Video, das bei Twitter veröffentlicht wurde. Darin ist zu sehen, wie Kleinkind von einer Scheibe Käse getroffen wurde, die sein Bruder nach ihm geworfen hatte. Es wurde von Twitter-User @unclehxlmes hochgeladen und mehr zehn Millionen Mal angeschaut.

In den zahlreichen Antworten darauf wurde die "Cheese-Challenge" ausgerufen und viele Videos mit Kindern und Käse im Gesicht veröffentlicht.

Während der ewig junge "Streich" des Zitronengesichtes, also einem Baby oder Kleinkind eine Scheibe Zitrone geben und dann die Gesichtsentgleisungen filmen, wenn es daran geleckt hat, durchaus noch lustig ist, dürften die meisten Betrachter den Witz bei der neuesten Challenge vergeblich suchen. Die ganze Aktion ist ja eigentlich auch nur Käse.

So gibt es auch viel Kritik an der Challenge, da diese die Kinder demütigen und öffentlich bloßstellen würde.

Titelfoto: Screenshots Twitter

Mehr zum Thema Baby:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0