Auto brettert in Transporter: Kind muss per Hubschrauber in Klinik

Düren - Vor den Toren Kölns hat sich am Montagnachmittag ein heftiger Verkehrsunfall auf einer Landstraße ereignet. Vier Personen wurden dabei verletzt und mussten in Krankenhäuser.

Beide Fahrzeuge waren nach dem Unfall ein regelrechter Totalschaden.
Beide Fahrzeuge waren nach dem Unfall ein regelrechter Totalschaden.  © Feuerwehr Düren

Wie die Feuerwehr mitteilte, soll der Unfall gegen 17.30 Uhr auf der Kölner Landstraße passiert sein.

Ersten Lageberichten von der Unfallstelle zufolge sollen bei dem Crash mehrere Personen in ihren Autos eingeklemmt worden sein.

Nach Eintreffen der Rettungskräfte mussten diese hingegen feststellen, dass sich alle am Unfall beteiligten Personen zuvor selbstständig aus den Autos befreien konnten.

Schwerer Crash auf Bundesstraße: Rentner stirbt, 59-Jährige in Klinik gebracht
Unfall Schwerer Crash auf Bundesstraße: Rentner stirbt, 59-Jährige in Klinik gebracht

Drei von ihnen wurden bei dem Unfall hingegen schwer verletzt. Darunter auch ein Kind, das mit einem Rettungshubschrauber in die Uniklinik Aachen geflogen werden musste.

Die fünfte am Unfall beteiligte Person wurde nicht verletzt. Sie kam mit einem gewaltigen Schock davon.

Titelfoto: Feuerwehr Düren

Mehr zum Thema Unfall: