Biker (21) bei Crash schwerst verletzt: Golf-Fahrer flüchtet von Unfallstelle

Rüsselsheim am Main - Ein 21 Jahre alter Motorradfahrer hat sich bei einem Unfall am frühen Morgen des heutigen Dienstags in Rüsselsheim am Main schwerste Verletzungen zugezogen.

Während der 21 Jahre alte Motorradfahrer mit schwersten Verletzungen am Unfallort liegenblieb, suchte der Golf-Fahrer das Weite.
Während der 21 Jahre alte Motorradfahrer mit schwersten Verletzungen am Unfallort liegenblieb, suchte der Golf-Fahrer das Weite.  © Keutz TV-NEWS

Der 42-jährige Verursacher des Crashs war zu Fuß vom Unfallort geflohen, konnte aber mittlerweile identifiziert und festgenommen werden.

Ein Sprecher der Polizei schilderte, was sich nach dem derzeitigen Stand der Ermittlungen gegen 0.15 Uhr auf dem Kurt-Schumacher-Ring ereignet hatte.

Demnach war der 42-Jährige dort in seinem VW Golf in Fahrtrichtung Evreuxring unterwegs, als er in Höhe der Uranstraße auf der Fahrbahn wenden wollte.

Tödlicher Unfall in Nordhessen: Radler (†14) von Auto gegen Straßenschild geschleudert
Unfall Tödlicher Unfall in Nordhessen: Radler (†14) von Auto gegen Straßenschild geschleudert

Dabei übersah er offenbar den hinter ihm fahrenden Biker und das Motorrad krachte ungebremst in die Seite des Autos. Während der 21-Jährige mit schwersten Verletzungen liegenblieb, suchte der Autofahrer das Weite.

Nach der Erstversorgung vor Ort durch den Notarzt wurde der Verletzte in ein Krankenhaus gebracht.

Die Polizei hatte laut dem Sprecher indessen die Fahndung nach dem 42-Jährigen übernommen. Bei dem Mann wurde nach seiner Festnahme eine Blutentnahme durchgeführt. Außerdem bestehe der Verdacht, dass er keinen gültigen Führerschein besitzt.

Titelfoto: Keutz TV-NEWS

Mehr zum Thema Unfall: