BMW und Mercedes-Benz überholen Traktor: Zwei Menschen sterben

Obersontheim - Schrecklicher Unfall am Sonntagabend im Kreis Schwäbisch Hall (Baden-Württemberg)!

Der Mercedes (links) war gegen den Traktor gekracht. Die beiden Personen auf dem Traktor starben.
Der Mercedes (links) war gegen den Traktor gekracht. Die beiden Personen auf dem Traktor starben.  © onw-images / Fabian Koss

Nach Angaben der Polizei geschah das Unglück gegen 17 Uhr auf der Landstraße 1066 bei Obersontheim.

Kurz nach dem dortigen Kreisverkehr überholte zunächst ein hellgrauer BMW Z4 einen vorausfahrenden Traktor mit hoher Geschwindigkeit.

Dem BMW hängte sich eine dahinter fahrende Mercedes E-Klasse an, die ebenfalls den Traktor überholen wollte.

Vater meldet Mädchen (4) als vermisst: Als die Polizei eintrifft, wird es lustig
Rheinland-Pfalz Vater meldet Mädchen (4) als vermisst: Als die Polizei eintrifft, wird es lustig

Mitten im Überholvorgang kam den Autos ein Wagen entgegen!

"Der BMW schaffte es gerade noch vor dem Traktor auf seine Fahrspur zurückzukehren", schreiben die Beamten.

Der Mercedes-Fahrer (45) zog sein Fahrzeug nach rechts. Hierbei kollidierte er mit dem neben ihm fahrenden Traktor.

Zweite Tote nicht identifiziert

Einsatzkräfte an der Unfallstelle.
Einsatzkräfte an der Unfallstelle.  © onw-images / Christian Wiediger

Durch den Anstoß kippte der Traktor zur Seite und die beiden Personen darauf stürzten auf die Fahrbahn. Dabei wurden sowohl der 61-jährige Traktor-Fahrer als auch seine bislang nicht eindeutig identifizierte Beifahrerin tödlich verletzt.

Der Fahrer des Benz sowie dessen Mitfahrerinnen (16, 39, 62) zogen sich Verletzungen zu, kamen mit mehreren Rettungswagen ins Krankenhaus.

Zur Klärung des genauen Unfallhergangs kam ein Gutachter an die Unfallstelle. Vor Ort war ein Polizeihubschrauber im Einsatz, der die Unfallstelle abflog und das genaue Schadensausmaß dokumentierte.

Mitsubishi kollidiert nahe Dresden mit Opel: B170 gesperrt
Sachsen Mitsubishi kollidiert nahe Dresden mit Opel: B170 gesperrt

Die beiden Unfall-Fahrzeuge wurden sichergestellt, der Führerschein des Mercedes-Fahrers einbehalten.

Die Polizei erfuhr von dem Crash über das Rettungssystem eines unbeteiligten Mercedes. "Demnach kam eine ortsfremde Familie zum Unfallgeschehen hinzu", heißt es in der Mitteilung. "Nachdem sie sich bezüglich des Unfallortes unsicher waren, lösten sie an ihrem Fahrzeug das Rettungssystem aus, sodass die genaue Unfallörtlichkeit sofort bekannt war."

Die Beamten bitten nun Zeugen des Unfalls, insbesondere den Fahrer des BMW Z4 mit auffallend roten Felgen, sich unter der Telefonnummer 07904/94260 zu melden.

Titelfoto: onw-images / Fabian Koss

Mehr zum Thema Unfall: