Vier Verletzte: Polizei-Auto kracht mit Straßenbahn in Bonn zusammen

Bonn - Bei einem Unfall zwischen einem Auto der Polizei Bonn und einer Straßenbahn sind vier Menschen verletzt worden. 

Polizisten untersuchen den Unfall zwischen dem Polizeiauto und der Straßenbahn am Bertha-von-Suttner-Platz in Bonn.
Polizisten untersuchen den Unfall zwischen dem Polizeiauto und der Straßenbahn am Bertha-von-Suttner-Platz in Bonn.  © Thomas Kraus

Der Fahrer (24) der Straßenbahn und zwei Polizistinnen (22,29) sowie ein Polizist (29) wurden bei dem Zusammenstoß am Dienstagabend verletzt. 

Die Beamten waren nach Angaben eines Polizeisprechers auf einer Einsatzfahrt, hatten Blaulicht und Sirene eingeschaltet.

Der Unfall ereignete sich gegen 17.15 Uhr am Bertha-von-Suttner-Platz. Hier fuhr der Polizeiwagen in Richtung der Kennedybrücke und wollte nach links über die Gleise abbiegen.

Weg frei für die Ampel-Koalition? Das sind die Pläne von SPD, Grünen und FDP
SPD Weg frei für die Ampel-Koalition? Das sind die Pläne von SPD, Grünen und FDP

Dabei krachte der Fahrer des Streifenwagens mit der Straßenbahn der Linie 66 zusammen, die ebenfalls Richtung Kennedybrücke unterwegs war.

Der Fahrer der Straßenbahn erlitt einen Schock, die Fahrgäste der Straßenbahn blieben unverletzt. Sowohl die Polizeibeamten, als auch der Straßenbahnfahrer wurden in Krankenhäuser gebracht.

Die Unfallkreuzung wurde für die Dauer der Unfallaufnahme gesperrt, es gab einen Stau im Feierabendverkehr. Der
Streifenwagen wurde schwer beschädigt. 

Die Kölner Polizei hat die Ermittlungen übernommen.

Titelfoto: Thomas Kraus

Mehr zum Thema Unfall: