Schwerer Unfall: Audi R8 rast über die A5, dann platzt ein Reifen

Darmstadt/Weiterstadt - Auf der Autobahn 5 hat am frühen Freitagmorgen gegen 3.30 Uhr ein geplatzter Reifen zu einem schweren Unfall geführt.

Bei dem Unfall wurde der Audi R8 total zerstört. Den Sachschaden schätzte die Polizei auf rund 140.000 Euro.
Bei dem Unfall wurde der Audi R8 total zerstört. Den Sachschaden schätzte die Polizei auf rund 140.000 Euro.  © Keutz TV-News/Alexander Keutz

Ein 40 Jahre alter Autofahrer sei "mit hoher Geschwindigkeit" mit seinem Audi R8 Richtung Darmstadt gefahren, teilte die Polizei mit.

Als an dem Sportwagen plötzlich ein Reifen platzte, schleuderte er zunächst in die Leitplanke und blieb dann quer auf der Fahrbahn stehen.

"Fahrer und Beifahrer konnten noch aussteigen", sagte ein Polizeisprecher.

Ein 41 Jahre alter Mann mit einem voll beladenen Kleintransporter habe jedoch nicht mehr ausweichen können, sei frontal in den Audi gekracht und dann nach links in die Betonwand geschleudert.

Dabei sei der Beifahrer leicht verletzt worden. Die A5 wurde bei Langen (Landkreis Offenbach) vorübergehend voll gesperrt.

Bei dem Unfall wurde der Audi R8 total zerstört. Den Sachschaden schätzte die Polizei auf rund 140.000 Euro, weitere Details zur genauen Unfallursache werden jetzt ermittelt.

Titelfoto: Keutz TV-News/Alexander Keutz

Mehr zum Thema Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0