Traktor kippt auf Feld um und begräbt Fahrer unter sich: Landwirt (†52) stirbt

Üdersdorf/Daun - Bei einem Unfall mit seinem Traktor bei Daun (Landkreis Vulkaneifel) in Rheinland-Pfalz am Samstagnachmittag ist ein 52-jähriger Landwirt ums Leben gekommen.

Der Traktor war an einem Hang umgekippt und hatte den Fahrer unter sich begraben.
Der Traktor war an einem Hang umgekippt und hatte den Fahrer unter sich begraben.  © Sebastian Klemm

Ein Polizeisprecher sagte am Samstagabend, dass der 52-Jährige gegen 15.15 Uhr gerade auf seinem Feld damit beschäftigt war, Heuballen zu pressen.

Deshalb musste der Traktor-Fahrer mit der angehängten Rundballenpresse einen Hang herunterfahren.

Dabei passierte das Unglück. Denn am Hang kippte der Trecker aus bislang noch nicht geklärter Ursache um und begrub den Landwirt unter sich.

Schock-Fund in Sächsischer Schweiz: Verwesende Leiche in Hochsitz entdeckt
Sachsen Schock-Fund in Sächsischer Schweiz: Verwesende Leiche in Hochsitz entdeckt

Der 52-Jährige wurde so schwer verletzt, dass er noch an der Unfallstelle verstarb. Wie der Polizeisprecher weiter sagte, konnte der verständigte Notarzt nur noch den Tod des Mannes feststellen.

Der Leichnam musste schließlich von der Freiwilligen Feuerwehr geborgen werden.

Mittlerweile hat die Polizei mit den Ermittlungen begonnen, zu denen auch ein Gutachter hinzugezogen wurde. Der Traktor und die Rundballenpresse wurden zunächst beschlagnahmt.

Titelfoto: Sebastian Klemm

Mehr zum Thema Unfall: