Transporter bei Unfall auf die Seite gekippt: Feuerwehr muss Insassen befreien

Erftstadt - Im Erftstadter Ortsteil Erp ist es am Sonntagnachmittag zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Zwei Personen wurden dabei verletzt.

In Erftstadt hat ein Transporter am Sonntag einen geparkten Wagen mit solcher Wucht touchiert, dass der Ford auf die Seite kippte.
In Erftstadt hat ein Transporter am Sonntag einen geparkten Wagen mit solcher Wucht touchiert, dass der Ford auf die Seite kippte.  © Vincent Kempf

Gegen 17.45 Uhr soll es laut Polizei zu dem Unfall auf der Johannisstraße gekommen sein.

Dabei kollidierte ein Ford-Transporter mit einem geparkten Dacia. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Transporter auf die rechte Fahrzeugseite geschleudert.

Weil die beiden Insassen, eine Frau und ein Mann, den Wagen nicht selbstständig verlassen konnten, mussten beide durch Einsatzkräfte der Feuerwehr befreit werden. Beide wurden mit Verletzungen in Krankenhäuser in Erftstadt und Euskirchen gebracht.

Lief sie im toten Winkel? Mädchen von Auto erfasst und schwer verletzt
Unfall Lief sie im toten Winkel? Mädchen von Auto erfasst und schwer verletzt

Zuvor soll der Ford bereits in einen weiteren Unfall verwickelt gewesen sein. In einer Nachbarstraße soll der Wagen einen ebenfalls geparkten Peugeot touchiert haben. Anschließend sei der Fahrer von der Unfallstelle geflohen.

Wie es zu den Unfällen gekommen ist, ist noch unklar. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Titelfoto: Vincent Kempf

Mehr zum Thema Unfall: