Frontalkollision gegen Baum: Für 22-Jährigen kommt jede Hilfe zu spät

Ehingen - Ein junger Autofahrer ist bei einem Unfall nahe Ehingen (Alb-Donau-Kreis) ums Leben gekommen. Zuvor war sein Wagen frontal mit einem Baum kollidiert.

Die herbeigerufenen Rettungskräfte konnten nichts mehr für den jungen Mann tun. (Symbolbild)
Die herbeigerufenen Rettungskräfte konnten nichts mehr für den jungen Mann tun. (Symbolbild)  © Sebastian Gollnow/dpa

Es geschah gegen 21.40 Uhr: Zeugen setzten einen Notruf ab. Ein schwerer Verkehrsunfall auf der L259 zwischen Ehingen und Griesingen wurde gemeldet. Dabei war ein VW Golf auf Höhe der Fahrertüre seitlich auf einen Baum aufgeprallt.

Der 22-jährige Fahrzeuginsasse zog sich bei dem heftigen Zusammenstoß so schwere Verletzungen zu, dass der herbeigerufene Notarzt nur noch seinen Tod feststellen konnte.

Nach ersten Erkenntnissen geht das Polizeirevier Laupheim davon aus, dass der Mann mit seinem Golf nach rechts von der Straße abgekommen ist. Im Anschluss daran überfuhr er einen Grünstreifen und dann einen Rad- und Fußweg.

Biker nach Vorfahrts-Crash im Vogtland verletzt
Unfall Biker nach Vorfahrts-Crash im Vogtland verletzt

Danach nahm das schreckliche Unglück seinen Lauf. Der Golf drehte sich zur Seite, die Fahrt endete abrupt an einem Baum.

Warum der Fahrer von der Fahrbahn abgekommen ist, konnte bislang noch nicht geklärt werden. Die Polizei schätzt den Sachschaden an dem VW Golf auf 20.000 Euro.

Titelfoto: Sebastian Gollnow/dpa

Mehr zum Thema Unfall: