Gefahrgut-Lkw kracht gegen Grundstücksmauer: Ein Fass läuft aus

Brotterode-Trusetal - Im Landkreis Schmalkalden-Meiningen ist am Mittwoch ein Gefahrgut-Lkw verunglückt.

Bei dem Unfall entstand ein Schaden im hohen fünfstelligen Bereich.
Bei dem Unfall entstand ein Schaden im hohen fünfstelligen Bereich.  © Screenshot/Facebook/Freiwillige Feuerwehr Breitungen

Der 48-jährige Fahrer war in der Brotteroder-Straße im Ortsteil Wahles von der Fahrbahn abgekommen und in eine Grundstücksmauer gekracht.

Die Feuerwehr hatte anschließend alle Hände voll zu tun, da auf dem Sattelzug mehr als 40 Fässer Gefahrgut geladen waren, von denen ein Fass auslief.

Neben den Kameraden der Feuerwehr war auch das Umweltamt vor Ort. Eine Gefahr für die Bevölkerung bestand nicht, wie die Polizei mitteilte.

Tödlicher Frontal-Crash im Gegenverkehr: Mann (†38) stirbt bei Unfall mit Seniorin
Unfall Tödlicher Frontal-Crash im Gegenverkehr: Mann (†38) stirbt bei Unfall mit Seniorin

Die intakten Fässer wurden in der Folge umgeladen und der verunfallte Lastwagen abgeschleppt. Der Lkw-Fahrer kam zur Behandlung ins Krankenhaus.

Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden von mehr als 70.000 Euro.

Titelfoto: Screenshot/Facebook/Freiwillige Feuerwehr Breitungen

Mehr zum Thema Unfall: